Login
Newsletter
Werbung

Thema: Mehr Spiele für Linux

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Catonga am Di, 9. Januar 2001 um 00:03 #

Und was mich und Linux betrifft, ja ich hab auch keine Lust mehr meine ganzen Spiele bei ner LAN-Party unter Windows mit Bluescreens zu spielen. Zudem kommt bei den großen Lan-Partys (also 300 Spieler und mehr) noch die Gefahr eines Virenbefalls unter Windows hinzu, ganz zu schweigen davon, das mir Windows nicht mal standardmäßig ne Firewall bietet, was bei so großen Session auch von vorteil ist.

Wie du siehst ist Linux das ideale Spiele-Betriebsystem:
Bluescreen und nahezu Absturz frei, Passwortschutz vor unberechtigtem zugriff bei LAN-Partys (man muß ja auch mal aufs Klo), Firewallschutz,
nicht bzw. kaum anfällig gegenüber Viren, hervorragend gegeignet um Spielesessions durch dedicated Server zu hosten und
zuletzt bietet es standardmäßig die Möglichkeit das man bei Speilen nicht immer die Tastatureinstellung ändern muß nur weil jetzt der Bruder spielen will.
Dazu gibts bei Linux nämlich das eigene /home/* Verzeichnis, wo dann die Settings für jeden Spieler für jedes Spiel einzeln so abgelegt werden.


Ansonsten: die Plastik X-Box wird sowiso ein flopp.

PC rulez !!!!

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung