Login
Newsletter
Werbung

Mi, 14. März 2018, 07:23

Software::Distributionen::Tails

Tails 3.6 mit Kernel 4.15 freigegeben

Tails 3.6 behebt viele Sicherheitsprobleme, bietet eine Möglichkeit, den Bildschirm zu sperren und verbessert die Möglichkeit, zusätzliche Software nach Wahl beim Beginn einer jeden Sitzung zu starten.

tails.boum.org

Tails steht für »The Amnesic Incognito Live System« und bedient sich zur Anonymisierung des Tor-Netzwerks, durch dessen Knotenrechner der Netzwerkverkehr geleitet wird. Es ist als Live-System für die Verwendung auf USB-Sticks oder DVDs ausgelegt und spezialisiert sich auf Anonymität und die Wahrung der Privatsphäre seiner Anwender. Als Basis dient Debian Testing.

Tails 3.6 kommt mit Kernel 4.15, Systemd 237 und aktualisierten Paketen zu den Anwendern. Dazu zählen unter anderem Thunderbird 52.6.0, Tor 0.3.2.10 und Electrum 3.0.6. Für Thunderbird wurde das AppArmor-Profil aus Debian aktiviert, um die Anwendung besser zu isolieren. Zudem wurden Treiber für die Video Acceleration API (VA API) installiert, um das Abspielen von Videos auf vielen Grafikkarten zu verbessern. Das Basissystem wurde auf das vor wenigen Tagen veröffentlichte Debian GNU/Linux 9.4 aktualisiert. Neu hinzu gekommen sind die PDF Redact Tools zur Bereinigung von Metadaten und zum Editieren von PDF-Dateien durch Konvertierung in PNG-Bilder.

Des Weiteren wurden eine Reihe von Sicherheitslücken geschlossen. Diese betrafen unter anderem die Pakete poppler, ffmpeg, util-linux, und LibreOffice. Zudem wurde der Intel-Microcode aktualisiert. Im Tails-Installer wurde ein Fehler mit Unicode-Statusmeldungen behoben. Tails 3.6 erhielt einen Screen-Locker, der das Sperren des Bildschirms erlaubt. Ist kein Root-Passwort gesetzt, erlaubt der Screen-Locker das Setzen eines Passworts zum Entsperren des Bildschirms.

Die experimentelle Möglichkeit, zusätzliche Software nach Wahl beim Beginn einer jeden Sitzung zu starten, wurde weiter ausgebaut. Die Software wird nun nach dem Start der Sitzung im Hintergrund geladen und behindert nicht mehr den Start des Systems. Auch wenn der Rechner offline ist, wird die zusätzliche Software installiert.

Das 1,2 GByte große Image von Tails 3.6 ist auf der Webseite des Projekts verfügbar. Alle Änderungen der neuen Version listet das Changelog. Einen Ausblick auf die am 8. Mai geplante Veröffentlichung von Tails 3.7 und darüber hinaus gewährt die Roadmap.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung