Login
Newsletter
Werbung

Do, 22. März 2018, 13:32

Software::Browser

Opera 52 verbessert Ad-Blocker

Die gerade veröffentllichte Version 52 des Opera-Browsers bringt Verbesserungen beim eingebauten Werbe-Blocker, die zu schnelleren Ladezeiten von Webseiten führen sollen.

Opera

Vor rund zwei Jahren führte Opera für seinen Browser einen nativen Ad-Blocker ein. Jetzt wurde der Blocker mit Opera 52, basierend auf Chromium 66.0.3355.4, weiter ausgebaut. Der Ad-Blocker verhindert nicht nur Werbeeinblendungen, sondern soll den Rechner auch vor Crypto-Mining-Apps schützen.

Laut Opera lädt die neue Version des Browsers Webseiten aufgrund verbesserter Algorithmen schneller als der Vorgänger Opera 51 und als Googles aktuelle Version Chrome 64. In einem Test unter Windows 10 OS build 16299.192 wurden 15 populäre Webseiten je 10 Mal geladen und die Ladezeiten gemessen. Dabei erwies sich die neue Version als 16 Prozent schneller als Opera 51 und 44 Prozent schneller als Chrome 64, der auch über einen Werbeblocker verfügt.

Weitere Verbesserungen betreffen die Handhabung von Tabs. So können verschiedene Aktionen auf mehrere Tabs gleichzeitig angewendet werden. Dazu werden die entsprechenden Tabs markiert, während die Strg-Taste gedrückt wird. Beim Klick auf einen Tab bei gleichzeitiug gedrückter Shift-Taste werden alle Tabs rechts davon markiert. Die auf die Auswahl anwendbaren Aktionen umfassen das Neuladen, Anheften, in das Speed Dial speichern, Stummschalten oder Schließen der Tabs.

Neu ist auch die Möglichkeit, über das Kontextmenü eines oder mehrerer markierter Tabs über den Menüpunkt Copy page address(es) die URLs der Seiten zur späteren Verwendung in die Zwischenablage zu speichern. Zum Schließen eines Tabs kommt nun die Alt-Taste beim Anklicken des Tabs zum Einsatz und nicht mehr wie bisher Shift.

Fehler im Zusammenhang mit der Internetverbindung werden künftig mit Animationen versehen. Alle Änderungen für Opera 52 vermittelt das Changelog. Für Linux liegen auf dem Server neben Paketen für macOS und Windows auch solche im RPM- und DEB-Format zum Download bereit.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung