Login
Newsletter
Werbung

Mo, 26. März 2018, 09:29

Gemeinschaft::Organisationen

FSF Award 2017 an Public Lab und Karen Sandler vergeben

The Free Software Foundation (FSF) hat die Gewinner der diesjährigen Free Software Awards bekannt gegeben. Richard Stallman, Vorsitzender der FSF, hat im Rahmen der LibrePlanet 2018 Karen Sandler für ihren Einsatz für freie Software und Public Lab für die Bemühung, Wissen über Umweltprobleme zu demokratisieren, ausgezeichnet.

Liz Barry und Jeff Warren von Public Lab

fsf.org

Liz Barry und Jeff Warren von Public Lab

Richard Stallman, Vorsitzender der Free Software Foundation (FSF), hat Karen Sandler mit dem »Award for the Advancement of Free Software« ausgezeichnet. Sandler ist die Geschäftsführerin der Software Freedom Conservancy (SFC), einer Organisation, die freien und quelloffenen Softwareprojekten eine Heimat und die dafür nötige Infrastruktur bietet, und erhielt die Auszeichnung für ihre Beiträge und ihren Einsatz für freie Software. Vor allem ihr Einsatz für die Nutzung von freier Software auf medizinischen Geräten findet eine besondere Erwähnung. »Sie leitete eine Initiative, die sich für freie Software auf implantierbaren medizinischen Geräten einsetzte, nachdem sie Probleme mit der Software auf ihrem eigenen implantierten medizinischen Gerät (einem Defibrillator) untersucht hatte«, schreibt die FSF. Sandler gehört ferner dem Exekutivgremium der Gnome Foundation an und war unter anderem auch Chefsyndika des Software Freedom Law Centers (kurz SFLC), einer Organisation, die sich auf eine gesetzliche Vertretung für Entwickler von freier Software spezialisiert hat.

Karen Sandler

fsf.org

Karen Sandler

Ebenfalls ausgezeichnet wurde im Rahmen des »Award for Projects of Social Benefit« das freie Projekt »Public Lab«. »Public Lab« ist eine Gemeinschaft und zugleich eine nicht gewinnorientierte Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, Wissen über Umweltprobleme zu demokratisieren. Ihre von der Gemeinschaft erstellten werkzeuge und Techniken nutzen freie Software und kostengünstige Geräte und sollen Menschen auf jedem technischen Niveau die Untersuchung von Umweltproblemen ermöglichen. Stallman wies darauf hin, wie entscheidend die Arbeit von Public Lab für die globale Gemeinschaft und wie wichtig die Nutzung freier Software für ihre Mission sei. »Die durch die globale Erwärmung verursachten Umwelt- und Sozialprobleme sind so groß, dass sie nicht rational bestritten werden können«, so Stallman. Deshalb seien nun Studien über die Ursachen und Auswirkungen globaler Erwärmung oder die Umweltauswirkungen von Umweltverschmutzung, die mit freier Software erstellt werden, umso wichtiger.

Der »FSF Award for the Advancement of Free Software« ist eine seit 1998 von der Free Software Foundation vergebene Auszeichnung an Personen, die sich um die Weiterentwicklung freier Software verdient gemacht haben. Neben dem »Advancement of Free Software«-Award vergibt die FSF seit 2005 jährlich auch den »Award for Projects of Social Benefit«. Mit der Auszeichnung werden freie Softwareprojekte geehrt, die signifikante Beiträge für die Gesellschaft leisten.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 3 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Video (akf2, Sa, 14. April 2018)
Re: Public Lab (Au Weia, Mo, 26. März 2018)
Public Lab (akf2, Mo, 26. März 2018)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung