Login
Newsletter
Werbung

Mo, 26. März 2018, 11:07

Software::Distributionen::Mint

MintBox Mini 2 angekündigt

Das Linux-Mint-Team hat die neue MintBox Mini 2 angekündigt. Dabei handelt es sich um einen Compulab Fitlet2 Computer mit Mint Software und Branding.

MintBox Mini 2 im Größenverhältnis

Linux Mint

MintBox Mini 2 im Größenverhältnis

Compulab stellt seit jeher die Barebones für die als MintBox Mini bezeichneten lüfterlosen PCs des Mint-Teams bereit. Dabei ändern sich über die Zeit hauptsächlich die Lieferanten der CPUs. War es 2013 Intel, so stellte 2015 AMD das Rechenwerk. Mit der neuen MintBox Mini 2, die im Juni mit Linux Mint 19 bestückt erscheinen soll, kehrt das Mint-Team wieder zu Intel zurück, wie der Ankündigung im Mint-Blog zu entnehmen ist.

Die neue Ausgabe der lautlosen kleinen Box ist mit der Intel-Celeron-Quadcore-CPU J3455 aus der Baureihe »Apollo Lake« ausgestattet. Mit den Maßen 112 x 84 x 34 mm ist die Box nicht größer als ihre Vorgänger, leistet aber mehr. Die Preisgestaltung für die MintBox Mini 2 beginnt bei 299 US-Dollar.

Fotostrecke: 3 Bilder

MintBox Mini 2 im Größenverhältnis
Explosionsansicht MintBox Mini 2
Vorderansicht MintBox Mini 2
Für diesen Preis erhält der Kunde die Basisausstattung der Mintbox Mini 2 mit vier GByte RAM und 64 GByte SSD. Das besser ausgestattete Modell Mintbox Mini 2 Pro liegt bei 349 US-Dollar und bietet acht GByte RAM und eine SSD mit 120 GByte Speicherplatz. Beide Modelle können bis zu 16 GByte RAM aufnehmen.

Gemeinsam sind beiden Varianten zwei USB-3-Ports sowie zwei Ports nach USB-2. Mehr als zwei Monitore finden Platz an je einem DisplayPort-1.2- und einem HDMI-1.4-Ausgang, wobei beide Ausgänge 4k-fähig sind. Zwei GBit-Ethernet-Ports werden von einem Intel-8260-Chip um WLAN nach 802.11ac und Bluetooth 4.2 ergänzt. Die beiden Antennen sind austauschbar. Dazu kommen ein MicroSD-Einschub sowie Mikrofon- und Kopfhörer-Ausgänge und eine serielle Schnittstelle nach RS-232. An ein Kensington Lock wurde ebenfalls gedacht.

Die MintBox Mini 2 wird mit Linux Mint 19 »Tara« vorinstalliert auf dem Markt kommen. Mint 19 basiert auf dem im April erscheinenden Ubuntu 18.04 LTS, das auch für Linux Mint 19 Unterstützung bis 2023 bedeutet.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung