Login
Newsletter
Werbung

Fr, 6. April 2018, 10:13

Gemeinschaft::Personen

Canonical: Dustin Kirkland wechselt zu Google

Dustin Kirkland wechselt nach zehn Jahren bei Canonical zu Google Cloud.

Dustin Kirkland

Dustin Kirkland

Dustin Kirkland

Dustin Kirkland berichtete im Februar über seine zehn Jahre bei Canonical, wo er im ersten Server-Team von Canonical begann. Dieser Karriere-Abschnitt des Entwicklers endet nun mit seinem Weggang zu Google Cloud. Zuletzt hatte er bei Canonical den Posten des Vize-Präsidenten für Produktentwicklung in den Sparten Desktop, Server, Cloud und IoT inne.

Der in Austin, Texas lebende Entwickler wird bei Google Cloud als Produktmanager arbeiten. Kirkland entwickelt seit 1997 freie Software und hat in dieser Zeit Dutzende Software-Projekte veröffentlicht. Dazu zählen unter anderem der Terminal-Multiplexer Byobu, das kryptografische Dateisystem eCryptfs oder das Initramfs-Tool Overlayroot. Kirkland arbeitete darüber hinaus unter anderem am Audit-Subsystem des Kernels, an Red Hats Anaconda-Installer, dem PowerPC-Bootloader Yaboot und dem Linux Test Project LTP.

Kirkland schreibt in seinem Blog zum Abschied, er werde der Ubuntu-Gemeinschaft als Core-Developer erhalten bleiben und viele seiner Pakete weiterhin pflegen. Zudem möchte er sich mehr als bisher bei Debian einbringen. Mit Kirkland verliert Canonical einen seiner vielseitigsten und fähigsten Entwickler.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung