Login
Newsletter
Werbung

Mo, 9. April 2018, 12:23

Publikationen

Microsoft: Windows File Manager quelloffen und unter Windows 10 lauffähig

Microsoft stellt auf Github den Quellcode für den Windows File Manager der 90er Jahre frei zur Verfügung. Mit einigen vorgenommenen Anpassungen läuft »WinFile« unter allen derzeit unterstützten Windows-Versionen inklusive Windows 10.

Mirko Lindner

Nostalgisch veranlagte Zeitgenossen unter den Windows-Anwendern werden sich freuen, dass der Quellcode der mit Windows 3.0 im Jahr 1990 veröffentlichten, auf Deutsch Datei-Manager genannten Software nun unter einer MIT-Lizenz freigegeben wurde. Der Datei-Manager verrichtete unter Windows 3.0 und 3.1 sowie unter Windows NT 3.1 und Windows NT 3.51 seinen Dienst und ging mit Windows 95 in den Ruhestand. Ab dann hieß die neue Anwendung Windows Explorer.

Auf GitHub steht der Quellcode in einer aus Kompatibilitätsgründen leicht angepassten Original-Version zur freien Verfügung. Die Anpassungen der als original_plus bezeichneten Quelltexte dienen hauptsächlich dazu, WinFile mit Visual Studio in den Versionen von 2015 und 2017 bauen zu können und sicherzustellen, dass das Ergebnis unter 64-Bit Systemen lauffähig ist.

Der restliche Code im aktuellen Master-Zweig enthält die seit 2007 aufgelaufenen persönlichen Anpassungen des seit 35 Jahren bei Microsoft beschäftigten Craig Wittenberg, der das Projekt realisiert hat. Dazu zählen unter anderem Drag&Drop, Unterstützung für Kontext-Menüs, das Starten einer Command Shell per Strg+K sowie einer einfachen Vor-/Zurück-Navigation. Wittenberg freut sich über Beiträge von Außenstehenden. Allerdings muss dazu in den meisten Fällen ein Contributor License Agreement (CLA) unterzeichnet werden. Beim Einreichen eines Pull Requests wird der Einreichende per Benachrichtigung unterrichtet, ob im jeweiligen Fall ein CLA zu unterzeichnen ist. Ansonsten gilt der Microsoft Open Source Code of Conduct.

Werbung
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung