Login
Newsletter
Werbung

Thema: Erste Dokumentation zu Fuchsia: »Fuchsia ist kein Linux«

21 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Holger H. am Fr, 13. April 2018 um 13:19 #

Die Antwort auf die Frage, was es dann ist, lässt noch viel Raum für Spekulationen.

Mit was verdient Google noch einmal Geld? - Ach ja, Öl ...

1
Von ,.-,.- am Fr, 13. April 2018 um 16:32 #

Dieser Kernel von Travis Geiselbrecht bzw. ein Fork davon steckt auch im OpenBeos-Projekt HaikuOS.

https://discuss.haiku-os.org/t/relationship-to-fuchsia/5634

Fuchsia könnte im weitesten Sinne eine Art 64bit-BeOS-Nachfolger sein. Angeblich arbeiten auch ehemalige Be Inc.-Entwickler für Googles Fuchsia.

Allerdings sind sowohl BeOS als auch HaikuOS posix-kompatibel.

2
Von Lord am Sa, 14. April 2018 um 13:51 #

Mehr als einmal falle ich auf den Google Müll nicht mehr rein. Es sei denn es ist dann Full OSS, ohne Locks, binary Dreck usw.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung