Login
Newsletter
Werbung

Mo, 16. April 2018, 12:03

Software::Distributionen::Canonical

Ubuntu 18.04 LTS enthält Canonical Livepatch

Canonical will die Nutzung des für Ubuntu 16.04 LTS eingeführten »Canonical Livepatch« für das kommende Ubuntu 18.04 LTS vereinfachen.

Canonical

Canonical bot für Ubuntu 16.04 »Xenial Xerus« mit seinem »Kernel Livepatch Service« eine Unternehmensfunktion auch für private Ubuntu-Anwender an. Damit können kritische Kernel-Updates ohne Neustart eingespielt werden. Die kostenlose Nutzung ist dabei auf drei Geräte pro Anwender beschränkt. Dabei kann es sich um PCs, Server oder Cloud-Instanzen handeln, wie Dustin Kirkland in seinem Blog berichtete. Später wurde der Dienst auch auf Ubuntu 14.04 LTS »Trusty Tahr« ausgedehnt. Suse und Red Hat haben diese Technik als Gkraft und Kpatch 2014 erstmals als freie Software vorgestellt.

Nun soll der Kernel-Livepatch-Service auch für das am 26. April erwartete Ubuntu 18.04 LTS zur Verfügung stehen. Um den Dienst nutzen zu können, muss der Anwender ein Single-Sign-On-Konto bei Ubuntu besitzen und sich zur Aktivierung von Livepatch dort anmelden. Damit kann Canonical sicherstellen, dass LivePatch auf nicht mehr als drei Geräten kostenfrei genutzt werden kann.

Die Einrichtung soll laut einem Blogeintrag von Will Cooke nun vereinfacht werden. Laut Cooke wird noch an einem vereinfachten Login gearbeitet und die gesamte mit LivePatch verbundene Aktivität zusammen mit dem Login in der Anwendung »Anwendungen und Aktualisierungen« im Tab mit der Aufschrift Aktualisierungen gebündelt.

Künftig wird zudem, wenn ein Anwender nach der Installation erstmals sein neues System startet, Canonical den Benutzern in dem automatich aufgerufenen Willkommen-Bildschirm eine Option zur Aktivierung von LivePatch anbieten. Technisch werden die Kernel-Patches als Snaps realisiert und automatisch eingespielt. Damit werden jedoch nur kritische Sicherheitspatches eingespielt, neue Kernel-Versionen werden weiterhin über das Paketmanagement eingespielt und setzen zur Nutzung einen Neustart voraus.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung