Login
Newsletter
Werbung

Thema: Fahrplan zu Debian 10 näher erläutert

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Anonymous am Di, 17. April 2018 um 12:34 #

Das Problem schein mir eher, dass es so viele verwaiste Software gibt, die dennoch einen kleinen Nutzerkreis hat, weswegen man sie nicht aus dem Repository entfernen mag, sondern mit Patches am Leben erhält.

Im übrigen haben simple Programme durchaus ihren Anwenderkreis; nicht jeder will sich in Gimp einarbeiten, nur weil er alle paar Monate mal ein Foto aufhellen oder zuschneiden möchte.

Das Problem ist wohl eher, Übersichtlichkeit über die Repositories zu verbessern.

- was ist aktuell?
- was ist aktuell, wendet sich aber an Gelegenheitsnutzer?
- was ist veraltet und nur noch für eine spezielle Fangemeinde gedacht?

Zum Teil wird das ja bereits über Metapakete für die verschiedenen Desktops erreicht, die sind ja meist eine sinnvolle Vorauswahl brauchbarer Software.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung