Login
Newsletter
Werbung

Do, 26. April 2018, 12:38

Software::Entwicklung

Limbas 3.4 veröffentlicht

Die Limbas GmbH hat Version 3.4 des gleichnamigen freien Frameworks für Datenbankanwendungen veröffentlicht. Die neue Version bringt eine Kachelansicht, ein Thunderbird-Plugin, erweiterte Suchoptionen und weitere Verbesserungen.

Mit dem quelloffenen Framework Limbas lassen sich Datenbankanwendungen über einen Browser per Drag & Drop ohne Programmierkenntnisse erstellen. Über Schnittstellen werden dabei Daten aus bestehenden IT-Systemen in die Limbas-Anwendung integriert und für Portal Services und Webportale zur Verfügung gestellt. Als Datenbank-Frontend zu unter anderem MySQL, PostgreSQL, MaxDB, MS SQL und Ingres ist es insbesondere dazu geeignet, vorhandene Datenbankapplikationen abzulösen. Es liefert einen hohen Anteil an Basisfunktionalitäten wie Tabellen, Formulare und Berichte. Der Fokus von Limbas sind Unternehmenslösungen und Fachverfahren.

In der neuen Version 3.4 bringt Limbas den Anwendern hauptsächlich fünf Neuerungen. Die Kachelansicht bietet die Möglichkeit, Datensätze in einer anderen Ansicht darzustellen, z.B. als Kundenkarteikarte. Die Adressdaten werden in einer übersichtlichen Liste nach Ansprechpartnern sortiert dargestellt. Auf Wunsch können in dieser Ansicht auch Fotos integriert werden. Die Kachelansicht kann aber auch für beliebige andere Listen und Tabellen eingesetzt werden, beispielsweise für eine Produktdatenbank.

Fotostrecke: 6 Bilder

Limbas 3.4
Kachelansicht in Limbas 3.4
Thunderbird-Plugin in Limbas 3.4
Arbeitsplatzfilter in Limbas 3.4
Vollsuche in Limbas 3.4
Das Plugin »Thunderbird« macht es möglich, E-Mails aus Thunderbird mit beliebigen Datensätzen zu verknüpfen. Eine mögliche Anwendung sind Kunden-Mails, die nun direkt in den Kundenkontakt aufgenommen werden können. Der neue Arbeitsplatzsuchfilter stellt ein neues Suchfeld bereit, das eine schnelle Suche bestimmter Anwendungen in Limbas über das linke Seitenmenü ermöglicht. Ein weiteres Suchfeld über alle in Limbas integrierten Felder einer Tabelle bringt den Benutzern die Vollsuche über ihre Daten. Eine weitere Neuerung ist ein dunkles Design, das die Augen in dunkler Umgebung entlasten soll.

Weitere Einzelheiten zu den Änderungen in Limbas 3.4 enthält die Ankündigung selbst. Der Download des unter der GPL stehenden Frameworks ist ab sofort von Sourceforge möglich. Zum Testen werden nach Anmeldung einige kostenlose Testserver zur Verfügung gestellt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung