Login
Newsletter
Werbung

Mo, 30. April 2018, 13:33

Gemeinschaft::Konferenzen

Linuxwochen Wien von 3. bis 5. Mai

Bei freiem Eintritt laden die Veranstalter der Linuxwochen Wien auch emde dieser Woche wieder Entwickler, Anwender, Administratoren und alle Interessenten an freier Software in die Hauptstadt Österreichers ein. In Rahmen der Veranstaltung findet auch die Python- Subkonferenz »PyDays« statt.

Mirko Lindner

In den Räumlichkeiten der Fachhochschule Technikum Wien werden zum 19. Mal - die Linuxwochen Wien finden seit 2002 statt - wieder eine Reihe von Vorträgen und Workshops zu den Themen Entwicklung, Cloud, DevOps, IoT, IT-/System-Administration, Sicherheit sowie Open Source-Software, Open Hardware, Open Data und Open Everything abgehalten. Die Veranstaltungen finden diese Woche von Donnerstag, 3. Mai bis Samstag, 5. Mai statt.

Die dreitägigen Linuxwochen Wien bieten auch in diesem Jahr ein Programm, das sich sowohl an beginnende als auch an erfahrene Nutzer richtet. Der Donnerstag beginnt traditionell mit einer Eröffnung. Im Laufe des Tages wird das Programm in bis zu fünf parallelen Tracks breiter gefächert und beispielsweise im Zuge zweiter Workshops um Proxmox Virtual Environment (WS) und GPG ergänzt. Der Freitag richtet sich zusätzlich an Entwickler und Linux-Anwender. Python-Interessenten kommen zudem im Zuge der PyDays am Freitag und Samstag auf ihre Kosten. An beiden Tagen werden ferner LPI-Prüfungen angeboten, zu denen eine Anmeldung erforderlich ist.

Am Donnerstag und am Freitag finden nach den Vorträgen zwischen 19:00 und 21:00 Uhr Vorstellungen des Open Everything Film Festivals statt, bei dem freie Filme gezeigt werden. Der Eintritt ist zu allen Vorträgen und Veranstaltungen frei.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung