Login
Newsletter
Werbung

Thema: Nautilus: Mit voller Kraft zurück

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von hmpf am Do, 24. Mai 2018 um 19:03 #

...ein "Consumer" sollte aber auch keinen Linux-Server
...
Dann sollten schleunigst alle Nutzer ihren DSL-Router ausschalten, denn es ist ihnen ja nicht gestattet - oder was?
Früher hatten die Leute ihren PC auf dem Schreibtisch. Heutzutage werden immer mehr private Server betrieben um mit mehreren Clients darauf zugreifen zu können (Videostreaming nur mal als Beispiel). Den meisten Nutzern ist dabei nichtmal daß Prinzip eines Servers derart bewusst.
So wie bei der Entwicklung von Desktop-Software wird es auch bei Services auf dem headless Gerät wichtiger für die Nutzer Fallsticke zu verhindern - weshalb spezielle Konfigurationen dann nur über die Konsole zugänglich sind. - Wenn du mal einen kurzen Blick auf einen OpenWRT-Router wirfst, dann würdest du auch nicht mehr die Konsole der Fritzbox so hoch halten.

  • 0
    Von blablabla233 am Mo, 28. Mai 2018 um 10:35 #

    Ein DSL-Router ist kein klassischer Server...sondern ein Router. Ich halte gar nix hoch...mein "Router Server" hat auch DD-WRT drauf.
    PS: Ahhh nun ist es doch headless obwohl du vorher gesagt hast es sein ein server mit gui?

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung