Login
Newsletter
Werbung

Di, 22. Mai 2018, 19:08

Software::Desktop::Gnome

Nautilus: Mit voller Kraft zurück

Ein aktueller Commit im Gnome-Dateimanager Nautilus stellt das ursprüngliche Verhalten der Anwendung wieder her und erlaubt das Ausführen von Binärdateien. Als Grund für die Kehrtwende werden »Workflow-Belange« genannt.

Gnome

Bereits seit geraumer Zeit finden innerhalb des Gnome-Dateimanager Nautilus Anpassungen statt, die alte und nicht mehr gepflegte Code-Stellen betreffen und zur Entfernung von Funktionen führen. Nicht selten führt dies dazu, dass dabei Funktionalität eliminiert wird, die von Nutzern als selbstverständlich betrachtet wird und deren Entfernung zu einem Sturm der Entrüstung führt. So erwischte es beispielsweise zuletzt die Funktion, die den Start von Apps per Doppelklick in Nautilus erlaubte.

Betroffen von der Änderung waren alle binären Dateien, darunter Dateien mit den Dateierweiterungen .bin und .sh. Als Grund wurden seitens des Entwicklers Carlos Soriano in der Vergangenheit durchgeführte Anpassungen genannt. »Da der Code für den Desktop aus Nautilus entfernt ist, ist es an der Zeit, auch die Handhabung von .desktop- und Binärdateien zu entfernen«, schrieb der Entwickler. Soriano hatte einen entsprechenden Bugreport bereits vor vier Monaten eingereicht, doch erst die Entfernung mobilisierte zahlreiche Nutzer zum Protest.

Nun ruderten die Entwickler zurück und stellten das alte Verhalten wieder her. Wie einem neuen Commit entnommen werden kann, bedarf es noch einer abschließenden Klärung, bevor Nautilus die Fähigkeit verliert, binäre Dateien zu starten. »Es sind einige Fälle aufgetaucht, die wir speziell für Unternehmen unterstützen müssen«, beschreibt das Team die Problematik. »Dies zeigt auch, dass Fälle wie diese schwer vorherzusagen sind, da einige komplexe Setups für bestimmte Workflows benötigt werden«.

Der aktuelle Commit ermöglicht das Ausführen von binären Dateien und stellt das alte Verhalten wieder her. Zugleich wollen die Entwickler allerdings die generelle Praxis bei der Ausführung von binären Dateien untersuchen. Eine Diskussionsseite auf Gitlab soll dazu Ideen zutage bringen. Gesucht wird ein gangbarer Weg, der für alle Nutzer praktikabel ist und eine sichere und komfortable Ausführung von Binär- und Skriptdateien ermöglicht.

Werbung
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung