Login
Newsletter
Werbung

Fr, 1. Juni 2018, 08:05

Software::Desktop

Jade - Neue Desktopumgebung vorgestellt

Die Entwickler des Manjaro Linux haben mit dem »Jade Desktop« eine neue Benutzeroberfläche angekündigt. Der auf HTML5, CSS, JavaScript und Python basierte Desktop fokussiert vor allem Anfänger und will durch eine einfache Nutzung die Anwender überzeugen.

Jade Desktop

Mirko Lindner

Jade Desktop

»Jeder Entwickler hat eine Vision davon, wie ein Desktop sein sollte. Das ist meine«, beginnt Vitor Lopes die Vorstellung seines neuen Desktops »Jade«. »Just Another Desktop Environment« stellt eine auf Webtechnologien aufsetzende Neuentwicklung dar und richtet sich vor allem an anfängliche Desktop-Nutzer, die ihr System schneller einsetzen möchten. »Jade versucht nicht, Dinge vor dem Benutzer zu verstecken und reduziert geschachteltes Klicken für einen modernen Workflow«, schreibt der Entwickler.

Als Grund für die Nutzung von Webtechnologien nennt der Autor praktische Aspekte. »Die meisten (nicht-technischen) Leute wissen nicht, wie man einen Computer richtig benutzt«, so Lopes. »Die meisten wissen nicht, was Linux ist oder dass sie es täglich in ihren Taschen tragen. Aber alle haben eines gemeinsam: Sie nutzen den Browser, um einzukaufen, soziale Netzwerke zu besuchen oder ihre E-Mails abzurufen«. Jade verwendet deshalb vertraute Schnittstellen und Technologien, wodurch es den Anwendern einfacher sein soll, den Desktop zu nutzen.

Fotostrecke: 4 Bilder

Jade Desktop
Jade Desktop - Der erste Start
Jade Desktop - Settings
Jade Desktop - Systemeinstellungen
Im Gegensatz zu klassischen Lösungen ist Jade allerdings nicht als vollwertiger Desktop gedacht, sondern eher als eine Plattform, die durch Anwendungen von Drittanbietern ergänzt werden soll und darf. Der momentane Stand stellt deshalb eher einen Prototypen dar. Sowohl die hinter Jade stehende Grundstruktur als auch die Konzepte sind noch nicht fest und können sich ändern. »Ich werde nach Bedarf weitere Funktionen hinzufügen«, schreibt Lopes.

Nutzer, die Jade ausprobieren wollen, können den Desktop entweder innerhalb von Manjaro WebDad Community Edition oder als dedizierte Pakete für Arch Linux finden. Neben dem Desktop setzt die Umgebung unter anderem python-xdg, python-gobject und webkit2gtk voraus. Jade kann dabei innerhalb eines Fensters oder als Desktop-Umgebung ausgeführt werden.

Werbung
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung