Login
Newsletter
Werbung

Di, 17. Juli 2018, 08:46

Software::Desktop::Xfce

Catfish wird Bestandteil von Xfce

Das ehemals als separates Projekt entwickelte Suchanwendung Catfish wird Bestandteil der Xfce-Umgebung. Das gaben beide Projekte anlässlich der Freigabe von Catfish einer neuen Version bekannt.

Catfish

xfce.org

Catfish

Catfish ist ein freies Dateisuchprogramm für den Xfce-Desktop, das auf Python und Gtk+ 3 aufsetzt und primär den Xfce-Desktop fokussiert. Die Anwendung bietet eine eigene Oberfläche und greift bei der Suche nach Inhalten auf locate und Zeitgeist zurück. Gefundene Objekte können durch verschiedene Filter eingegrenzt und verfeinert werden. Möglich ist beispielsweise eine Eingrenzung nach Datum, dem Dateitypen oder nach Inhalt.

Nachdem Catfish bereits seit geraumer Zeit den meisten Xfce-Installationen beigefügt war, wurde nun anlässlich der Freigabe der neuen Version 1.4.6 eine Integration der Anwendung in die Umgebung bekannt gegeben. Als einer der Gründe wurde seitens der Entwickler die Tatsache genannt, dass Catfish als eine perfekte Ergänzung zum Dateimanager Thunar fungiert und ebenso leichtgewichtig agiert, wie die Umgebung selbst. Mit der einhergehenden Integration verlagert das Projekt auch die Ressourcen. So findet die Entwicklung künftig innerhalb der Xfce-Infrastruktur und nicht mehr in Launchpad statt. Auch die Meldung von Fehlern wird im Bugzilla des Desktops verwaltet, wohingegen die Übersetzungen innerhalb von Transifex erfolgen.

Die Freigabe einer neuen Version der Anwendung bringt allerdings nicht nur organisatorische, sondern auch funktionale Änderungen. Der Thumbnailer basiert auf der FreeDesktop.org Thumbnail-Spezifikation und verfügt über eine verbessertes Fehlerbehandlung sowie die Möglichkeit, Dateiattribute zu speichern. Ferner wurden diverse Fehler aus der Anwendung getilgt. Unter anderem kommt Catfish besser mit verschiedenen Mime-Attributen klar und merkt sich die Größe des Fensters zwischen verschiedenen Sitzungen.

Die neue Version von Catfish kann im Xfce-Archiv gefunden werden. Ältere Versionen sind noch nicht verfügbar, sollen aber bald folgen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 13 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: KDE (tretelrusch, Mi, 18. Juli 2018)
Re[2]: KDE (404namenotfound, Mi, 18. Juli 2018)
Re: KDE (404namenotfound, Mi, 18. Juli 2018)
Gute Idee (Oiler der Borg, Di, 17. Juli 2018)
Re[3]: KDE (brum, Di, 17. Juli 2018)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung