Login
Newsletter
Werbung

Do, 19. Juli 2018, 14:01

Software::Kommunikation

Nextcloud Talk Android-App 2.1 erschienen

Die neue Version 2.1 der Android-App für Nextcloud Talk bringt den Benutzern zahlreiche Verbesserungen bei der Bedienung und einige Erweiterungen. Nextcloud Talk ist die neue Videokonferenz- und Chat-Funktionalität in Nextcloud.

Nextcloud Talk Android-App 2.1

Nextcloud

Nextcloud Talk Android-App 2.1

Nextcloud Talk, eine Integration von Videokonferenzen in Nextcloud, wurde im Februar 2018 mit Nextcloud 13 veröffentlicht. Das Modul soll es allen ermöglichen, ihre Videokonferenzen über eigene Server zu betreiben. Die neue Kommunikationsplattform bietet Audio- und Videokonferenzen sowie Chat und ist für den Unternehmenseinsatz ebenso geeignet wie für Heimanwender. Es schützt die Privatsphäre der Benutzer allein schon dadurch, dass es auf den Servern der Benutzer läuft.

Die Funktionalität von Nextcloud Talk umfasst HD-Audio und Video auf Basis von H.265, eine einfach zu benutzende Oberfläche, Unterstützung von Web-Videokonferenzen und Webinaren, Unterstützung der aktuellen Webbrowser, Unterstützung von Apps auf Android- und iOS-Mobilgeräten, private Anrufe, Integration in Unternehmensabläufe mit Kalender-Einladungen und Erinnerungen, Freigeben des Bildschirms für die Zusammenarbeit mit anderen oder Präsentationen und volle Kontrolle für den Moderator der Konferenz. Alle Anrufe geschehen zwischen nur zwei Partnern sind sind durchgehend verschlüsselt. Auch der Chat wird verschlüsselt übertragen und die Logs werden auf dem Nextcloud Talk-Server gespeichert. Der Chat ist mittlerweile auf allen von NextCloud unterstützten Plattformen verfügbar. Mit den mobilen Talk-Apps sind Push-Benachrichtigungen möglich.

Die jetzt herausgegebene Version 2.1 der Android-App für Nextcloud Talk ist nach Angaben der Entwickler ein großer Schritt nach vorn bei der Benutzbarkeit. Die wichtigsten Änderungen seit der Vorversion sind konfigurierbare Klingeltöne, Emoji-Unterstützung durch die Möglichkeit, andere Tastatur-Apps zu verwenden, die die Emoji-Eingabe ermöglichen, und eine verbesserte Verwendung der Näherungssensoren bei reinen Sprachanrufen.

Die App stellt jetzt das Klingeln ein, wenn ein Anruf von einem anderen Gerät angenommen wurde. Die Oberfläche und die Bedienung bei ankommenden Anrufen wurde noch einmal komplett neu geschrieben. Auf Geräten mit großem Bildschirm wird jetzt der ganze Bildschirm gefüllt und sinnvoll genutzt. Auch die Chat-Bedienung wurde verbessert und die App liefert mehr Feedback, wenn man einen Anruf tätigt.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung