Login
Newsletter
Werbung

Mo, 30. Juli 2018, 14:18

Software::Entwicklung

NetBeans 9.0 erschienen

Das NetBeans-Projekt hat Version 9.0 der integrierten Entwicklungsumgebung für Java freigegeben. Die neue Version unterstützt alle Java SDK-Versionen bis 10. Aufgrund der noch laufenden Umwandlung in ein Apache-Projekt ist allerdings die Unterstützung für andere Programmiersprachen in dieser Version nicht vorhanden.

NetBeans ist eine integrierte Entwicklungsumgebung für Java in seinen verschiedenen Varianten, JavaScript, Node.js, PHP, C++. Mittels Plugins kann sie um weitere Programmiersprachen wie Ruby on Rails und Scala sowie um neue Funktionalität erweitert werden.

Im September 2016 hatte Oracle entschieden, die beliebte Entwicklungsumgebung zu einem Apache-Projekt zu machen. Der Vorschlag wurde von der Apache Software Foundation (ASF) akzeptiert und der Code wurde am 1. Oktober 2016 an die ASF übertragen. Dort wurde NetBeans zu »Apache NetBeans (incubating)« und wird seither im Inkubator von Apache gepflegt. Dort wird es verbleiben, bis die Projektstruktur und die Lizenz an die Anforderungen der Apache Software Foundation (ASF) erfüllt sind. Fast zwei Jahre nach dem Projektbeginn ist diese Umstellung noch nicht abgeschlossen und wird auch für längere Zeit nicht abgeschlossen sein, denn der aktuelle Stand der Umstellung zeigt noch viele Lücken.

Trotzdem haben die Entwickler jetzt eine Version 9.0 von »Apache NetBeans (incubating)« veröffentlicht, die eine Reihe von Neuerungen und Aktualisierungen bringt. Allerdings wurden nur diejenigen Teile von NetBeans veröffentlicht, deren Code bereits durchgesehen und unter die Apache 2.0-Lizenz gestellt werden konnte. Aus diesem Grund unterstützt die Version 9.0 nur Java, dies aber immerhin vollständig, und keine andere Programmiersprache.

Fotostrecke: 6 Bilder

Hinzufügen von module-info.java in NetBeans 9.0
Automatische Eingabeergänzung in module-info.java in NetBeans 9.0
Neuer Projekttyp »Java Modular« in NetBeans 9.0
Java Shell in NetBeans 9.0
Starten von Projekten mit der Java Shell in NetBeans 9.0
NetBeans 9.0 enthält als größte Neuerung die Unterstützung von Java 9 und Java 10 und damit auch des in Java 9 eingeführten neuen Modulsystems. So wird das Anlegen und die automatische Eingabeergänzung der Datei module-info.java unterstützt. Ferner kam der neue Projekttyp »Java Modular« hinzu. Ebenfalls auf eine Neuerung in Java 9 geht die Unterstützung für die Java Shell zurück. Auch die in Java 10 eingeführte automatische Ermittlung des Typs einer Variablen wird unterstützt; so bietet die IDE auch die Möglichkeit an, explizit geschriebene Typangaben durch das einfache var zu ersetzen.

Der Download der neuen Version der IDE ist genauso reduziert wie die Funktionalität. Es steht neben dem Quellcode-Paket genau ein Binärpaket zur Verfügung, das offenbar plattformunabhängig ist.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 2 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Plugins (XYZ, Mo, 30. Juli 2018)
Plugins (TomZ, Mo, 30. Juli 2018)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung