Login
Newsletter
Werbung

Thema: LineageOS startet zweite Umfrage

19 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von JoeXX am Fr, 3. August 2018 um 15:15 #

Ich fände eine "An den Entwickler spenden" Funktion toll. Die meisten (alle?) arbeiten an LineageOS vermutlich in ihrer Freizeit. Wenn dann jemand aus Zeitgründen aufgibt ist das natürlich verständlich. Wenn dann kein Anderer den Support übernimmt, fliegt das Gerät aus der Liste der supporteten Geräte raus, was schade ist.

Grundsätzlich würde ich auch jährlich was bezahlen nur um monatlich ein Update zu bekommen, das die aktuellen Sicherheitspatches enthält.

  • 0
    Von lemongrass am So, 5. August 2018 um 23:56 #

    Gute Idee. Würde auch sofort jährlich was bezahlen!

    0
    Von Oiler der Borg am Mi, 15. August 2018 um 16:26 #

    die haben meist einen direkten PaypalLink
    Vor drei Wochen hab ich Rahul s Nair, einer der drei Jungs die mein Moto G4+ am Laufen halten auch mal was rüberwachsen lassen....

    Letztes Jahr bin ich auch drauf reingefallen , auf den ersten Donatebutton gedrückt, der auftauchte und 50€ geschickt...
    Dooferweise war das aber für die allgemeine Infrastruktur

    Einfach mal auf https://wiki.lineageos.org/devices/
    dein Device raussuchen relativ weit unten in der Spalte unter den Gerätebild findest Du die Namen der Maintainer und diese wiederum recht fix bei XDA-Developers .......
    Meine haben da Paypal.me - Adressen angegeben

    so ging es

0
Von Hans Guckindieluft am Fr, 3. August 2018 um 20:08 #

> Die Umfrage, die als Google-Formular realisiert ist

Einfach nur geil.

Ich weiß, chronisch unterfinanziertes Projekt und was weiß ich, aber als eine der Ausstiegsmöglichkeiten aus dem Google Tracking, könnt ihr doch nicht eine Umfrage auf einem Google Dienst machen. Ein guter Teil eurer Community wird nicht auf die Umfrage antworten. Und damit verliert ihr nicht nur an Präzision, sondern eine ganze Interessen-Klasse, nämlich die des Datenschutzes, fällt unter den Tisch.

  • 0
    Von Anon Y. Mouse am Sa, 4. August 2018 um 11:27 #

    als erstes noch vor dem ersten start von lineage werden wohl fast alle die gapps flashen...

    Weder free software noch datenschutz scheinen grossen einfluss zu haben. Viele geräte laufen mit android 8.1 aber mit kernel der längst aus dem support raus ist, man muss ja all die hersteller blobs unterstützen.

    Leider arbeitet kaum einer bei xda am mainlining von geräten, es wird gekangt statt entwickelt....

    • 0
      Von Anon am Sa, 4. August 2018 um 13:25 #

      > Leider arbeitet kaum einer bei xda am mainlining von geräten, es wird gekangt statt entwickelt....

      Weil du zum Entwickeln mittlerweile viel zu viel Fachwissen brauchst. Das kann kein Ottonormalbürger und auch kein Informatiker. Es ist nicht so wie früher zu Zeiten Galaxy S1 - S3, wo jeder mitentwickeln konnte. Das wäre heute ein Dumbphone mit magerer Qualität. Heute werden Kameras von eigenes eingekauften hochspezialisierten Ingenieuren entwickelt. Zum Beispiel die Stock Kamera des S7 gegen die Standardkamera. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.

      Dann hast du heute:

      - patentierte und nicht offengelegte Standards (Teile von Bluetooth)
      - Codecs wie h265 die ebenfalls sehr kompliziert zu debuggen sind.
      - BLOB Stromspartechnologien
      - GPS Float/Fix der mathematisch deutlich aufwändiger ist.
      - bis zu vier Kameras die in einem Bild fusioniert werden.
      - All diese Punkte sind meist auch noch Hardwarebeschleunigt. Die Schnittstellen zu debuggen ist bei Release Kompilaten ungleich zeitaufwändig.

      Wenn du da die Standardlösungen aus dem OpenSource bereich nimmst, so wie es jetzt bei manchen LineageOS Handys ist, dann laufen sie einfach deutlich schlechter als eine moderne Stock ROM.

      Es gibt insgesamt nur sehr wenige Entwickler. In JIRA sind es meist immer die gleichen Namen. Der Rest sind Maintainer die Commits herauspicken und glücklich sind, wenn sie ein kompilierfähiges ROM erstellen konnten. Dieser Zustand wird sich mit der Zeit noch weiter verschlimmern da die kommerziellen Lösungen in allen Bereichen deutlich aufwändiger werden.

      • 0
        Von Sindbad am Sa, 4. August 2018 um 15:33 #

        Weil du zum Entwickeln mittlerweile viel zu viel Fachwissen brauchst.
        +1

        Das ist in aber allen technischen Bereichen der Fall. Die Lösung:
        - Ausbildung
        - Community
        - Entwicklungsförderung (finanziell, Ausstattung, Personalstellen, ...)

        Leider sind Prioritäten in Deutschland (und auch in Europa) hier nicht sehr zielführend. Schade, die deutsche Ingenieursausbildung (Dipl-Ing., Dipl.-Inform., ...) war mal Weltklasse. Der enorme Fachkräftemangel belegt aber, dass die MINT-Berufe heute nicht mehr attraktiv zu sein scheinen.

        0
        Von Anon Y. Mouse am Sa, 4. August 2018 um 23:26 #

        Das meine ich ja...
        Die community ist zu klein, die grosse masse der leute in deren umfeld sind vom kaliber indischer schüler die aus neugier das neueste android auf ihrem gionnee, micromax oder vivo haben wollen...

        Keine kritik an diesen leuten, nur ist lineage leider nicht was ich mir erhoffen würde...

        Naja egal schauen wir mal.

        • 0
          Von Anon am So, 5. August 2018 um 12:39 #

          Es wird nie mehr so sein, das Custom ROMs groß herauskommen.

          Es gibt auch bei Software einen Break-Even-Point, ab dem ein kleines Team oder freiwillige Prgrammierer nicht mehr mithalten können, weil sie nur simple Lösungen stricken können, die kein Mensch mehr braucht. Für sich selbst, zum Beispiel um eine Sprache zu lernen, ist es okay, sonst ist es verglichen mit den dominierenden Lösungen nur ein Stück unnützer Code. Das wird dann der 10000 simple Viewer oder Player oder Distribution.

          Heute ist nur professionell geplante und entwickelte Software mit vielen Domänenexperten, wie der Linux Kernel, konkurrenzfähig. Die Anzahl der Communitybeiträgen von Ottonormalhansen tendiert da nämlich gegen Null.

      0
      Von Unerkannt am Mo, 6. August 2018 um 00:12 #

      als erstes noch vor dem ersten start von lineage werden wohl fast alle die gapps flashen...
      Sehe ich eigentlich keinen Grund für. Android funktioniert auch ohne gut. Ich jedenfalls keine Gapps drauf und vermisse nichts.

      • 0
        Von Verfluchtnochmal-05995bd7b am Mo, 6. August 2018 um 12:29 #

        Für 99% der User braucht es zumindest den Playstore und deswegen gibts die openGapps auch in diversen Ausführungen wo die kleinste eben genau das liefert

0
Von Arran am Sa, 4. August 2018 um 15:59 #

Mein Beitrag hat nichts mit der Umfrage zu tun. Jedoch muss ich aus irgendwelchen Gründen mir, gegen meinen eigenlichen Willen, ein Smarphone zutun. Ich haber jetzt ein HTC OP6500 FCC ID: NM8OP6P100 M8n, das via meiner Frau (ca 2 Jahre verwendet) von meinem Sohn stammt.

Kann mir hier jemand helfen, Kontakt mit jemandem aufzunehmen, der mir mit Rat und Tat helfen kann LineageOS darauf zu bringen? ich habe einiges Durchforstet, finde jedoch weder auf der Homepage noch im Wiki oder sonst wo die gewünschten Informationen. Auch auf Distrowatch ist nichts zu holen.

  • 0
    Von lemongrass am Mo, 6. August 2018 um 00:09 #

    Also wenn ich das jetzt korrekt gegoogelt habe, dann ist das ein HTC One M8. So wie Du das angibts findet man nicht mal wirklich heraus welches Telefon Du hast.
    Für das One M8 findest Du alles wissenswerte hier
    XDA Forum
    Kurz Zusammenfassung.
    1. Bootloader freischalten
    2. Custom Recovery (normal TWRP) drauf flashen
    3. mit dem Recovery linageOS installieren.

    Schritte 1. und 2.

    Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert. Zuletzt am 06. Aug 2018 um 00:11.
    • 0
      Von Arran am Di, 7. August 2018 um 09:30 #

      Danke vielmal für Deine wertvolle Antwort. Bisher habe ich ausschliesslich mit einem schon betagten Nokia ohne irgendwelche Smartsachen viellecht 50x im Jahr telefoniert.
      Was ich von diesem HTC weiss ist ausschliesslich das was ich mit einer starken Lupe auf dem Gehäuse ablesen konnte, da sonst absolut nichts vorhanden ist.
      Ich werde nun auf das XDA Forum gehen und hoffe, mit deren Hilfe meine Ziele erreichen zu können.

0
Von schmidicom am Mo, 6. August 2018 um 10:08 #

Ich würde mich sehr über einen Fix im Bezug auf SafetyNet freuen. Im Moment ist das nämlich der letzte Grund warum ich mein LineageOS überhaupt noch mit root benutze.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung