Login
Newsletter
Werbung

Fr, 3. August 2018, 14:54

Software::Android

LineageOS startet zweite Umfrage

LineageOS, eine Android-Modifikation mit Fokus auf Software-Freiheit und Datenschutz, hat nach der Umfrage von letztem Jahr zum zweiten Mal eine »Sommer-Umfrage« gestartet. Die Entwickler wollen damit in erster Linie in Erfahrung bringen, auf welche neue Funktionalität sich sich konzentrieren sollen.

Mirko Lindner

LineageOS war Ende 2016 aus der Asche von Cyanogenmod hervorgegangen, das bis zu diesem Zeitpunkt eine der populärsten Android-Abwandlungen war. Cyanogenmod musste eingestellt werden, nachdem sich die Firma hinter dem Projekt finanziell übernommen hatte und einige erhoffte Geschäfte nicht zustande kamen. LineageOS dürfte inzwischen eine große Beliebtheit als Android-Alternative erlangt haben, insbesondere bei Benutzern, die aus Datenschutzgründen auf alle Google-Apps verzichten wollen.

Nach der ersten Umfrage vor knapp einem Jahr, deren Resultat unter anderem die Entwicklung des Styles-APIs, des neuen Programmstarters und adaptiver Icons war, hat das Entwicklerteam von LineageOS jetzt eine neue Umfrage gestartet. Die Umfrage hat das Ziel, mehr über die Wünsche der Benutzer zu erfahren und das Projekt damit gezielt zu verbessern. Aus den Antworten erhoffen sich die Entwickler Aufschluss darüber, welche noch fehlende Funktionalität von den Benutzern am meisten gewünscht wird, und welche es vielleicht nicht lohnt, implementiert zu werden.

Die Umfrage ist den Entwicklern zufolge vollständig anonym und sammelt keine personenbezogenen Daten über die Teilnehmer. Sie ist relativ schnell absolviert. Auf lediglich sechs Seiten stellt sie Fragen nach der verwendeten LineageOS-Version und dem Gerätetyp. Es folgen Möglichkeiten, die mitgelieferten Apps zu bewerten und für mögliche zukünftige Funktionalität zu stimmen. Die Auswahl der möglichen Antworten ist meist fest vorgegeben. Dort, wo es sinnvoll ist, kann man jedoch auch freie Antworten eintragen. Die Umfrage, die als Google-Formular realisiert ist, steht allen Interessierten vier Wochen lang offen.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung