Login
Newsletter
Werbung

Do, 9. August 2018, 14:11

Software::Desktop::KDE

KDE Discover aktualisiert Firmware

Discover, die Softwareverwaltungsanwendung des KDE-Projektes, wird künftig in der Lage sein, nicht nur Anwendungen zu installieren, sondern auch Firmware zu aktualisieren. Entsprechende Erweiterungen wurden in die Anwendung übernommen und sollen ein Bestandteil der kommenden Version sein.

pointieststick.wordpress.com

Bereits seit geraumer Zeit arbeiten die bei Red Hat angestellten Richard Hughes und Peter Jones mit Hardware- und Systemherstellern wie beispielsweise Dell, Foxconn, HP und Wistron zusammen, um Linux-Nutzern auf eine einfache Art und Weise Firmwareaktualisierungen bereitzustellen. Dazu hat Hughes bereist 2015 ein Projekt unter dem Namen Linux Vendor Firmware Service (LVFS) gestartet, das sich als eine zentrale, distributionsunabhängige Anlaufstelle für Firmware versteht und das mittlerweile auch durch Gnome unterstützt wird.

Wer allerdings unter KDE Plasma die Dienste des Projektes nutzten wollte, war entweder auf Fremdanwendungen oder die Kommandozeile angewiesen. Die hauseigene Anwendung »Discover« war zwar in der Lage, Aktualisierungen zu installieren, beschränkte sich aber in der Vergangenheit nur auf Software. Das wurde nun geändert.

Wie das Projekt bekannt gab, wird Discover künftig in der Lage sein, Firmware-Aktualisierungen bereitzustellen. Die im Rahmen des GsoC 2018 durch Abhijeet Sharma implementierte Erweiterung wurde initial dem Projekt bereitgestellt und mittlerweile in die Anwendung eingebunden. Damit greift auch Discover auf das Linux Vendor Firmware Service-Projekt (LVFS) zurück und wird direkt von der erst kürzlich angekündigten Erweiterung des Lenovo-Supportes profitieren. Lenovo hat dem LVFS eine Zusammenarbeit zugesichert und will Zehntausende Linux-Nutzer in den nächsten Wochen und Hunderttausende in den kommenden Monaten mit Aktualisierungen ihrer Firmware versorgen.

Neben der Einbindung von LVFS wird Discover auch über diverse weitere Neuerungen verfügen. Diese Umfassen Korrekturen der Funktionalität und Verbesserungen der Benutzeroberfläche. Unter anderem wurden die Einstellungsseite überarbeitet und die Anzeige der Aktualisierungen aufgeräumt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung