Login
Newsletter
Werbung

Thema: Mozilla stellt Add-ons für den Schutz der Privatsphäre vor

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Michael Stehmann am Fr, 10. August 2018 um 11:29 #

Wenn man keinen Spaß an juristischen Auseinandersetzungen hat, kann man solche Listen nur anonym publizieren.

Und dann fehlt es an Vertrauen in die Zuverlässigkeit einer solchen Liste.

Da hilft eigentlich nur die persönliche Weitergabe "von Freund zu Freund".

  • 0
    Von Josef Hahn am Fr, 10. August 2018 um 12:21 #

    Wo ist der juristische Unterschied zu den Listen für Adblocker?

    Vertrauen hätte ich erstmal in so eine Liste. Im schlimmsten Fall fehlen halt noch Einträge... Vielleicht gibt's ja dann auch wieder mehrere, so dass sich z.B. Zuckerberg-Verweigerer noch eine Stufe Facebook-Blockade dazuschalten können, die der Normalo vielleicht nicht gebrauchen kann...

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung