Login
Newsletter
Werbung

Do, 23. August 2018, 13:39

Software::Grafik

Digikam 6.0 Beta1 unterstützt Videos

Die Entwickler der Fotoverwaltungssoftware Digikam haben knapp zwei Jahre nach der letzten Hauptversion eine neue Generation der Anwendung in Form einer Betaversion vorgestellt. Zu den Neuerungen von Digikam 6.0 Beta1 gehören unter anderem eine Unterstützung von Video-Dateien, Verbesserungen beim Zugriff auf Datenbanken und Anpassungen an der Oberfläche.

Digikam 6.0 Beta1

digiKam.org

Digikam 6.0 Beta1

Digikam ist einer der beliebtesten Bildverwalter unter Linux. Ursprünglich wurde die Anwendung in erster Linie zum komfortablen Übertragen der Fotos von der Digitalkamera zum Linux-Rechner entwickelt. In seiner Eigenschaft als grafisches Frontend zu gPhoto unterstützt Digikam dementsprechend zahlreiche Digitalkameramodelle direkt. Seit Digikam 1.0 kurz vor Weihnachten 2009 freigegeben wurde, wird die Applikation in einem Tempo entwickelt, das kaum Wünsche offen lässt. Dementsprechend fällt auch der Funktionsumfang aus. Abgesehen von fortgeschrittenen Bildeditierfunktionen findet sich mittlerweile kaum noch eine Funktion, die Digikam nicht unterstützt. Funktionen wie HDR, Geotagging, Panorama, eine Gesichtserkennung, mannigfaltige Tagging-Funktionen und eine ausgefeilte Bildverwaltung samt automatischen Bildkorrekturen sind die herausragendsten Eigenschaften der Anwendung.

Mit der Freigabe der ersten Betaversion von Digikam 6.0 hat das Team die Anwendung um weitere Funktionen ergänzt und von unnötigem Ballast befreit. Eine der wohl wichtigsten neuerungen ist die Verwaltung von Videodateien. Laut Aussagen der Entwickler stellte sich die Implementierung als herausfordernd dar und benötigte zahlreiche Anpassungen. Grund dafür war unter anderem das Parsen der Matadaten, die nicht mehr mittels Exiv2, sondern mittels Ffmpeg erfolgt. Neu ist auch die Darstellung von Videodateien. Dazu haben die Entwickler einen neuen Thumbnailer kreiert, der ausschließlich auf FFmpeg basiert und den gegebenen Anforderungen des Teams entspricht.

Fotostrecke: 12 Bilder

Digikam 6.0 Beta1
Digikam 6.0 Beta1 - Optionen für Datei-Vorschau
Digikam 6.0 Beta1
Suche nach Dateien in Digikam 6.0 Beta1
Export innerhalb der Anwendung
Mit der neuen Version 6.0 steht allen Anwendern die Möglichkeit offen, nicht nur alle Exportwerkzeuge überall zu verwenden, sondern auch eine Reihe weiterer Werkzeuge. Dazu wurde eine neue Schnittstelle geschaffen, die Komponenten erlaubt, unabhängig voneinander auf zentrale Anwendungsdaten zugreifen zu können. Ebenfalls neu ist die verbesserte Handhabung von RAW-Dateien. Dafür greift die Anwendung auf die Dienste von libraw zurück, was den Nutzern den Vorteil einer Unterstützung einer breiten Palette an RAW-Formaten gibt.

Digikam 6.0 Beta1

digiKam.org

Digikam 6.0 Beta1

Die Fuzzy- und Duplikatsuche wurde weiter ausgebaut und in eine eigene Datenbank verlagert. Die neue Datenbank ermöglicht unter anderem, dass Ähnlichkeitssuchen im Hintergrund ausgeführt werden können, während das Kernsystem an anderen Aufgaben arbeiten kann. Die neue Implementierung kann zudem einfacher mit zusätzlichen Ähnlichkeitssuchalgorithmen erweitert werden. Ferner lassen sich Icons manuell in der Icon-Darstellung sortieren und die Web-Service-Authentifizierung mittels OAuth wurde ausgebaut. Neue Export-Dienste für Pinterest, OneDrive und Box sorgen für mehr Freiheit bei der Verteilung.

Die Betaversion von Digikam 6.0 kann ab sofort vom Server des Projektes im Quellcode heruntergeladen werden. Die Entwickler weisen allerdings darauf hin, dass die neue Version noch nicht produktiv eingesetzt werden sollte. Es wird deshalb empfohlen, diese Testversion zuerst mit einer kleinen Sammlung von Elementen zu testen und dann Schritt für Schritt neue Fotos und Videos hinzuzufügen. Fehler können direkt an die Entwickler gemeldet werden und sollen im Zuge der kommenden Betaversionen ausgemerzt werden. Mit einer finalen Version von Digikam 6.0 ist im Dezember dieses Jahres zu rechnen.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung