Login
Newsletter
Werbung

Fr, 31. August 2018, 09:41

Software::Kommunikation

Mozilla verschärft den Tracking-Schutz für Firefox

Firefox will künftig Tracking standardmäßig vollständig blockieren und dem Nutzer die Entscheidung überlassen, welche Informationen er mit Webpräsenzen teilen möchte.

Mozilla

Mozilla wird den Tracking-Schutz in Firefox in den nächsten Monaten verschärfen. Dabei geht es Mozilla, wie einem Blogeintrag zu entnehmen ist, neben dem Schutz der Privatsphäre der Anwender auch darum, die langen Ladezeiten zu beseitigen, die viele Tracker beim Laden einer Webseite verursachen. Um dem entgegenzuwirken, hat Mozilla in Firefox Nightly eine Funktion eingebaut, die Tracker blockiert, die Ladezeiten verlängern. Diese Funktion wird im September im Rahmen einer Shield-Studie getestet und im Erfolgsfall mit Firefox 63 standardmäßig eingeschaltet.

Des Weiteren wendet sich Mozillas Initiative gegen Cross Site Tracking. Dabei verfolgen Tracker den Anwender im Netz über mehrere Seiten hinweg. Firefox entfernt in den aktuellen Nightlies bereits entsprechende Cookies und blockiert den Speicherzugriff von Inhalten Dritter. Auch hierzu wird im September eine Studie mit einem Teil der Nutzer der Betaversion von Firefox stattfinden. Ziel ist es, diesen Schutz weiter zu verfeinern und allen Benutzern in Firefox 65 zur Verfügung zu stellen.

Ein dritter Ansatz soll Praktiken verhindern, die unsichtbar identifizierbare Benutzerinformationen sammeln. Dazu gehört zum Beispiel das Fingerprinting - eine Technik, die Benutzer unbemerkt durch ihre Geräteeigenschaften identifizieren kann. Zu diesen Praktiken zählen auch die in letzter Zeit häufiger anzutreffenden versteckt agierenden Cryptomining-Skripte, die im Hintergrund Kryptowährungen auf dem Gerät des Benutzers generieren. Zukünftige Versionen von Firefox sollen auch solche Praktiken standardmäßig blockieren.

Mozilla verbindet mit dieser Initiative die Hoffnung, dass Webseitenbetreiber künftig beim Anwender nachfragen müssen, wenn sie persönliche Daten gegen Inhalte tauschen möchten. Die Änderungen können bereits in Firefox Nightly getestet werden, die Optionen dazu befinden sich im Menü des »Firefox Control Center«, dem Ausklappmenü links von der URL.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung