Login
Newsletter
Werbung

Thema: NetBSD 7.2 unterstützt USB 3.0

10 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von YarYar am Di, 4. September 2018 um 11:58 #

... jetzt schon? ;)

Das kann doch nicht sein. NetBSD Nutzer hatten tatsächlich bis dato nur USB 2.0 zur Verfügung?

  • 0
    Von Lars Schotte am Di, 4. September 2018 um 16:51 #

    1.) NetBSD laeuft vor allem auf computern die nicht so sehr mit USB3 was zu tun haben.
    2.) USB3 ging schon immer, aber in der beta.

    0
    Von Heia Rulott am Di, 4. September 2018 um 17:46 #

    Fehlende USB3 Unterstützung habe ich auch schon bemerkt, als ich vor ca. zwei Jahren netbsd auf meinen Laptop installieren wollte.

    Ich frage mich aber, wieviel User das noch betrifft, da NetBSD 8 seit ein paar Wochen raus ist und USB3 auch nicht gerade das Top-Feature ist, das NetBSD braucht...

    0
    Von Klaus Müller am Di, 4. September 2018 um 17:59 #

    ... jetzt schon?

    Du bist auch einer diesen Leute, die nicht verstanden haben, warum und wofür es NetBSD gibt.
    Aber erst einmal die Klappe aufreißen und drauflosschreiben, ohne sich mit den Basics auseinandergesetzt zu haben!

    • 0
      Von Heia Rulott am Di, 4. September 2018 um 21:37 #

      und du bist einer von den Leuten, die pampig werden, weil sie ;) nicht verstehen.


      > Basics auseinandergesetzt zu haben
      Genau das tat er, er fragte, ob die NetBSD Leute tatsächlich bis jetzt mit USB2 auskommen mussten.

      0
      Von YarYar am Mi, 5. September 2018 um 10:35 #

      Hallo Klaus Müller,

      Kein Grund persönlich zu werden.

      Ich nutze in meinem home office seit Jahren USB 3.0 RAID Gehäuse mit 4 bzw. 8 Platten und ZFS. Das das NetBSD nicht kann (konnte) obwohl es USB 3.0 bereits seit einem Jahrzehnt(!) gibt hat mich total überrascht.

      • 0
        Von Heia Rulott am Do, 6. September 2018 um 07:53 #

        lass dich nicht nerven ;)

        .... und ja, es ist verständlich, dass man nach 10 Jahren ein wenig ungläubig oder überrascht ist, zu hören, dass jetzt erst Treiber kommen.


        Ich möchte nur nochmal kurz an die Sesamstrasse errinnern ;)

    0
    Von Shadok am Mi, 5. September 2018 um 05:20 #

    Anscheinend, und bis zum Lesen des Artikels ist mir das nicht einmal bewusst geworden. Ich habe es hier seit Jahren auf einem Fileserver laufen, da ist USB3 (für mich) nicht das Killerfeature Nr. 1. Auf einem Notebook oder auf einer Workstation sähe das sicher ganz anders aus.

    • 0
      Von Heia Rulott am Mi, 5. September 2018 um 09:38 #

      Wenn der FilServer mal neu befüllt werden soll kommen wahrscheinlich auch USB-Platten in Frage und spätestens da hättest du's gemerkt....

      • 0
        Von Shadok am Mi, 5. September 2018 um 11:50 #

        Nö, der hängt am Netz und wird im wesentlichen per rsync betankt. Wie gesagt, an einer Workstation oder an einem Notebook würde mir USB 3 schon fehlen. Aber da läuft bei mir das gute alte Debian.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung