Login
Newsletter
Werbung

Mo, 10. September 2018, 08:14

Gemeinschaft::Konferenzen

Videos der Akademy 2018 verfügbar

Das KDE-Projekt hat die Videos der Vorträge der diesjährigen KDE-Konferenz Akademy veröffentlicht. Wer einen interessanten Vortrag verpasst hat, kann diesen nun im Nachhinein ansehen.

KDE

Akademy ist die größte Anwender- und Entwicklerkonferenz von KDE. Über hundert Teilnehmer kommen jährlich zusammen, um sich mit den Fähigkeiten und der Ausrichtung von KDE sowie mit der Anwendungsumgebung für Desktops zu beschäftigen. Die Konferenz bietet Raum für Diskussionen über die zukünftige Ausrichtung des KDE-Projektes und ermöglicht den Entwicklern, neue Ideen vorzustellen und zu diskutieren. Ob Entwickler, Künstler, Übersetzer, Benutzer oder anderweitig involvierte Personen, alle können sich während der Akademy über den aktuellen Einsatz und die Zukunft von KDE austauschen.

In diesem Jahr fand die Akademy vom 11. bis 17. August in Wien statt. Wer nicht dabei sein konnte oder einen interessanten Vortrag verpasst hat, kann sich jetzt die Videoaufzeichnungen der Vorträge ansehen. Das KDE-Projekt hat alle Videos jetzt online gestellt. Man findet die Videos im Repositorium von KDE. Wer lieber Youtube nutzen will, findet eine Playlist für die Akademy 2018 ebendort.

Das Akademy-Video-Team empfiehlt, mit den Keynotes zu beginnen. In der ersten Keynote berichtete Dan Bielefeld, wie die Transitional Justice Working Group Menschenrechtsverletzungen des Regimes in Nordkorea aufdeckt. Eine weitere Keynote von Claudia Garad handelte davon, wie man neue Beitragende in offene Gemeinschaften wie KDE integriert. Von den Vorträgen mit KDE-spezifischen Themen wird der von Nate Graham empfohlen, in dem der Referent einen Sieben-Punkte-Plan vorlegte, mit dem KDE die Welt erobern soll.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung