Login
Newsletter
Werbung

Di, 11. September 2018, 10:24

Software::Entwicklung

Git 2.19 kommt mit range-diff und neuen Suchmöglichkeiten

Das Git-Projekt hat seine freie Versionsverwaltung in der Version 2.19 veröffentlicht. Wichtigste Neuerungen in der aktuellen Version sind das Werkzeug range-diff und erweiterte Suchmöglichkeiten.

git-scm.com

An Git 2.19 beteiligten sich 72 Entwickler, die 769 Commits einreichten. Eine neue Funktionalität ist git range-diff. Mit dem Werkzeug können Anwender zwei Commit-Sequenzen miteinander vergleichen und sehen, ob sich die Reihenfolge, die Commit-Kommentare oder die tatsächlichen Inhaltsänderungen unterscheiden. Die Git-Historie lässt sich mittels git rebase ändern, aber die so vorgenommenen Änderungen waren bisher nur schwer nachzuvollziehen.

Die Entwickler bohrten git grep etwas auf, so dass jetzt mittels der Option --locate zu sehen ist, wo ein Suchbegriff erstmalig auftritt. Vim-Anwender freuen sich vielleicht darüber, dass das Add-on git-jump mit git grep im Code gefundene Positionen in Sprungpositionen im Editor umwandelt. Die Option --only-matching (kurz -o) zeigt nur die reinen, im Code gefundenen Treffer ohne die restlichen Zeileninhalte an. In der Git-Konfiguration können Anwender mit branch.sort ihre favorierisierte Sortieroption festzurren und git merge berücksichtigt nun auch Verzeichnisnamen, die umbenannt wurden. Weitere Änderungen sind im Blog-Eintrag und den Veröffentlichungsnotizen zur aktuellen Git-Version aufgeführt.

Neben den fertiggestellten Neuerungen treiben die Entwickler auch zahlreiche Änderungen voran, die aufgrund ihrer Größe über mehrere Git-Versionen umgesetzt werden. Dazu zählen unter anderem die »Teilweisen Klone«, »Commit-Graphen«, das Git-Protokoll v2 oder der Wechsel von SHA-1 zu SHA-256. Git wird seit 2005 entwickelt und unter der GPLv2 veröffentlicht. Die Versionsverwaltung ist größtenteils in C umgesetzt. Die aktuelle Version kann als Tar-Archiv bezogen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung