Login
Newsletter
Werbung

Thema: Ungewöhnliche Lizenz von SuSE CR

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Anonymous am Mi, 24. Januar 2001 um 11:58 #
@Andi:

"Staroffice ist erst in der aktuellen Entwicklerversion (http://www.openoffice.org/) GPL"

FALSCH! OpenOffice steht unter der LGPL (Bibliotheken) / GPL (alles andere) und der SISL.
StarOffice 6.0 wird proprietäre Third-Party Bibliotheken einbinden und somit _nur_ unter der SISL stehen (ähnlich wie bei Mozilla und Natscape).

Wenn nun eine Firma ordentlich an Sun zahlt, dann kann sie es auch unter eine proprietäre Lizenz stellen, die mit der SISL kompatibel ist.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung