Login
Newsletter
Werbung

Thema: Ungewöhnliche Lizenz von SuSE CR

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von lodger am Do, 25. Januar 2001 um 23:58 #
@mad:

Naja, war vielleicht ein wenig
krass formuliert. Aber ich denke
auch, daß SuSE noch erklären wird
was es mit dem ganzen Lizenzge-
menge auf sich hat. Immerhin ist
SO 5.2 nicht unter GPL freige-
geben. Und wenn SuSE mit SUN
einen Deal für die tschechische
SO Version ausgehandelt hat, ist
da ja auch nix gegen zu sagen.
That's business...

Zu dem von Dir genannten Link:
ich habe mich (wie einige andere
auch) nach dem "gcc-2.96" Debakel
*gegen* RedHat entschieden -
obwohl mir deren Distro immer
sehr gut gefallen hat (ist eben
Geschmackssache!). Da Mandrake
für mich das beste von beiden,
RedHat (System war mir bekannt)
und SuSE (ReiserFS, ISDN4 Linux)
vereint ist meine Wahl hat
darauf gefallen.

Und ich gebe zu, ich bin mit
SuSE nicht so zufrieden wie
andere Linuxer, aber: SuSE 5.3
war mein Einstig in die Linux-
Welt und hat mir am Anfang vieles
erleichtert. Es ist ja nicht so,
als wenn ich an SuSE *alles*
schlecht finden würde.

lodger


Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung