Login
Newsletter
Werbung

Thema: Mozilla testet DNS-Abfragen über HTTPS in Firefox Beta

14 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Jonn Jonsen am Fr, 14. September 2018 um 17:30 #

Mozilla driftet immer mehr ab.Zitat:Damit werden aber Informationen über die besuchten Webseiten an Cloudflare preisgegeben - auch im privaten Modus

Das ist ein Nogo und damit macht sich der Firefox unbrauchbar!

  • 1
    Von Josef Hahn am Fr, 14. September 2018 um 17:44 #

    ... die Preisfrage ist: Wie kommt man in Zukunft (sagen wir mal in fünf Jahren) an einen brauchbaren Open Source Browser, wenn beide Browser eigentlich regelmäßig mit Verschlimmbesserungen auffallen? Oder anders gefragt: Wann ist der Zeitpunkt erreicht, an dem man beide eigentlich nicht mehr brauchen kann? Und was macht man dann stattdessen?

    • 0
      Von kamome umidori am Fr, 14. September 2018 um 21:40 #

      `links2 -g` ;)

      Und fleißig Werbung gegen die gute Idee aber schwachsinnige Umsetzung von Web Components machen (ohne JS geht nichts, aber wir haben keine Möglichkeit, JS sicher auszuführen).
      Beliebige eigene Elemente mit `scoped` CSS hätte mir genügt – aber mit gescheiter CSS-Architektur (BEM-artig) geht es auch ohne gut; nur viele andere Websites funktionieren leider nicht mehr und verlangen, dass man Ihren eigenen Code ausführt, um etwas zu sehen :(

    0
    Von kamome umidori am Fr, 14. September 2018 um 21:10 #

    Das ist aber doch zumindest besser als jetzt (außer für die, die ihren eigenen vollwertigen DNS-Server betreiben)! Und ja, das _sollte_ auf Betriebssystemebene passieren, aber so weit sind wir eben nicht, daher finde ich es gut, dass das als Option kommt (abschalten wird man das sicher können – und wie gesagt, es wird für die meisten doch besser als es jetzt ist).

    • 0
      Von Verfluchtnochmal_5987109 am Fr, 14. September 2018 um 22:45 #

      Was zur Hölle ist daran gut oder gar besser wenn sich program xyz über die resolv.conf wegsetzt und was geht erst ab wenn jede beliebige Anwendung das auf andere Weise tut?

      ALLEINE DIE IDEE dns über http zu fahren ist brunzdumm

      Jeder mit Sinn und Verstand hat einen eigenen resolver im LAN oder direkt auf 127.0.0.1 und auf die support calls von Usern die ihr scheiss client am internen resolver der per DHCP ausgerollt wird vorbei ins nirvana zeigt habe ich gerade noch gewartet

      • 0
        Von kamome umidori am Sa, 15. September 2018 um 09:12 #

        Zur Hölle ist daran besser, dass a) neue DNS-Alternativen probiert werden – die sollten dann natürlich systemweit zum Einsatz kommen und b) dass so nicht mehr jeder Depp mitlesen kann, welche Websites man ansurft (darauf beschränkt es sich ja leider, solange das nur im Browser ist). Es geht hier u.a. um Privatsphäre (dass dabei momentan alles bei Cloudflare landet, muss man ja nicht mögen).
        Vielleicht selbst einen Schritt weiter nachdenken, bevor Du ins Forum „brunzt“?
        Nicht _jeder_ hat so viel „Sinn und Verstand“ wie Du, wenn es um DNS geht. Und nur die wenigsten Resolver im LAN pusten die Anfrage dann nicht gleich weiter nach draußen – oder denkst Du, jeder kleine Heim-Router hält die vollständige DNS-Datenbank vor?

        • 0
          Von Verfluchtnochmal-05995bd7b am Sa, 15. September 2018 um 21:26 #

          Es braucht keine verdammten DNS-Alternativen - Wenn man DNS verschlüsseln will dann soll man DNS entsprechend erweitern, hat man ja bei SMTP auch geschafft opportunistic TLS zu implementieren statt das Rad neu zu erfinden

          Wie glaubst du denn dass sich DNS-over-HTTP etablieren wird und wie stellt man sich das im Kontext eines ECHTEN DNS-Resolvers überhaupt vor? Nein das ist nicht die Krücke von deiem ISP sondern jeer vernünftige Resolver der Recursion über die root-DNS macht

          "Jo probieren wir mal Port 443 und wenn nicht Fallback auf 53" oder wi edarf ich mir das vorstellen? Meine authoritativen Nameserver droppen Pakete auf 443, der resolver läuft also in einen Timeout

          Üblicherweise löst man sowas dann bei DNS indem man parallele Anfragen rauschickt, die schnellere Antwort wird benutzt - Damit ist enteder dein e Privatsphäre genauso im Arsch oder alles wird langsam

          Schneller wird das derzeit AUSSCHLIESSLICH weil Cloudflare im Spiel ist und FF halt "nimm dieses CDN und aus" spielt - Von der Praxis ist das ganz weit weg

          Ich brauche bei DNS überhaupt nichts glauben, ich habe schon DNS-Server aufgesetzt da hast du noch in die Windeln geschissen

          • 0
            Von kamome umidori am So, 16. September 2018 um 11:48 #

            > Ich brauche bei DNS überhaupt nichts glauben, ich habe schon DNS-Server aufgesetzt da hast du noch in die Windeln geschissen

            Erstaunlich – die meisten in dem Alter haben viel bessere Manieren als Du … und manche haben dann vielleicht sogar noch die geistige Kapazität, einen potenziellen Wert in Dingen zu erkennen, die ihnen in (großen) Teilen gegen den Strich gehen …
            Aber Glückwunsch: Du nimmst nicht jeden Mist hin, der Dich stört und machst auch das Maus auf – davon bräuchten wir mehr.

            • 0
              Von Verfluchtnochmal-05995bd7b am Mo, 17. September 2018 um 11:19 #

              Ich kann halt auch den potentiellen Wert dem potentiellen Schaden gegenüber abwägen, viele Entwickeln mal so vor sich hin und dann wirds dsurchgedrückt weil ja schon soviel Zeit rein geflossen ist dass man sich nicht eingestehen kann Müll gemacht zu haben und da gibt es in den letzten 20 Jahren unzählige Beispiele und macnhe davon in Iterationen (KDE3->KDE4-KDE5: Hey wir machen alles neu, scheiss auf die user, wenn wir schon den Unterbau minimieren sollen die auch dafür bluten und es gefälligst merken weil wo kommen wir hin wenn wir arbeiten und keiner seith es)

          0
          Von Verfluchtnochmal-05995bd7b am Sa, 15. September 2018 um 21:30 #

          Ach ja und DNS ist weit mehr als dein lächerliches www und genau darum stellt es mir die Haare auf, das Herz die Tatsache dass es DENZENTRAL läuft, also genau das Gegenteil was da gerade probiert wird

          NOCHMAL: Es braucht keine DNS-Alternativen

          • 0
            Von kamome umidori am So, 16. September 2018 um 11:40 #

            > weit mehr als dein lächerliches www

            Entspann Dich! Hatte ich ja auch erwähnt …
            Und, Du – das gehört mir gar nicht!

            0
            Von tomkater68 am So, 16. September 2018 um 20:52 #

            a) Gewöhn dir mal einen vernünftigen Tonfall an. Es gibt nicht einen Beitrag ohne Fäkaliensprache von Dir. Zeugt nicht gerade von guter Erziehung.

            b) Sprich nicht immer im Namen aller. Nur weil DU keine Alternativen brauchst/willst und ohnehin der großer Held bist, heißt das noch nicht, dass alle anderen das auch nicht brauchen. Lerne mal, die Meinungen anderer zu respektieren ohne sie gleich mit Deinem Gossenjargon niederzumachen.

            • 0
              Von Verfluchtnochmal-05995bd7b am Mo, 17. September 2018 um 11:15 #

              Mit Meinungen ist es wie mit Arschlöchern, jeder hat eines!

              DNS-over-http ist "Habe Lösung, suche Problem" und wenn du wirklich was von DNS verstehen würdest wäre dir auch klar dass es im Zeifel mehr Probleme bringt als löst

              • 0
                Von kamome umidori am Mo, 17. September 2018 um 14:42 #

                Dann kannst Du „deines“ (Meinung) ja nun für Dich behalten – wir haben begriffen, dass du der Hammer-DNS-Checker bist und nicht an Nicht-DNS-Lösungen interessiert bist, mit denen _du_ Probleme hast.
                Und jetzt bekommst du endlich auch einen ganz kleinen Fisch: >

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung