Login
Newsletter
Werbung

Fr, 21. September 2018, 08:14

Hardware::Mobilsysteme

Purism stellt Librem Key vor

Purism stellt den Librem Key vor, ein Sicherheitstoken, das Librem-Notebooks ab dem Bootprozess verifizieren kann.

Librem Key

Purism

Librem Key

Vor einigen Monaten kündigte der amerikanische Notebook-Ausrüster Purism für seine Notebooks Librem 13 und 15 ein Sicherheitstoken an, das sicherstellen soll, dass das entsprechende Gerät nicht manipuliert wurde. Purism nutzt dazu die Firmware Heads von Trammel Hudson.

Der Key entstand in Zusammenarbeit mit der Firma Nitrokey. Der Librem Key, der ein »Open Hardware USB OpenPGP-Sicherheitstoken« von Nitrokey zur Grundlage hat, kann RSA-Schlüssel mit bis zu 4096 Bit und ECC-Schlüssel mit bis zu 512 Bit speichern und sicher direkt auf dem Gerät generieren.

Der Librem Key kann grundlegende Sicherheitstoken-Funktionen auf jedem Laptop bereitstellen, verfügt aber über erweiterte Funktionen, die ausschließlich mit Purisms Laptop-Linie Librem und anderen Geräten funktionieren, die Trammel Hudsons Sicherheits-Firmware unterstützen. Er ist die erste und einzige OpenPGP-Smartcard mit einem durch Heads manipulationssicheren Bootprozess.

Ist das Token beim Start des Notebooks angesteckt, signalisiert eine grün blinkende LED, dass das Gerät ab dem Bootsektor nicht manipuliert wurde. Zusätzlich zu der Validierung durch die Heads-Firmware bietet der Librem Key auch die Standard-Sicherheitsfunktionen, die in generischen Sicherheitstoken verfügbar sind, wie etwa das Speichern von GPG-Schlüsseln zum Verschlüsseln und Signieren oder für den SSH-Zugang.

Die Funktionalität des Librem Key soll im Lauf der Zeit weiter ausgebaut werden. So ist geplant, dass die Unversehrtheit eines Librem-Notebooks bereits auf dem Transportweg zum Kunden überprüfbar sein soll. Zudem soll der Key verschlüsselte Installationen aufschließen und Nutzer automatisch am System anmelden. Außerdem soll der Bildschirm beim Abziehen des Tokens gesperrt werden können.

Der Librem Key kann einzeln oder zusammen mit einem Notebook ab sofort für 59 US-Dollar bestellt werden. Er arbeitet mit allen ab jetzt ausgelieferten Purism-Notebooks zusammen und kann durch ein BIOS-Update auch für solche Librem-Notebooks aktiviert werden, bei denen bereits ein TPM-Chip verbaut ist.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung