Login
Newsletter
Werbung

Thema: Plasma 5.14 freigegeben

6 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Randy Andy am Mi, 10. Oktober 2018 um 10:20 #

Hi devil,

da hat sich wohl ein kleines Fehlerteufelchen eingeschlichen, denn statt:

"Beim Abmelden des eigenen Users warnt Plasma, wenn noch andere User angemeldet sind."

Sollte es wohl besser sinngemäss heissen:

Beim Herunterfahren durch einen User, warnt Plasma ...

Gruß, Andy.

1
Von Stefan am Mi, 10. Oktober 2018 um 18:13 #

Die Wayland-Variante ist anscheinend (für mich) immer noch nicht brauchbar :(

Keine Aktivitäten, keine virtuellen Arbeitsflächen und mit NVIDIA-Treiber funktionierst gar nicht (ja ich weiß das liegt an NVIDIA).

1
Von Ghul am Do, 11. Oktober 2018 um 07:59 #

Ich benutze hier noch Kubuntu 16.04 LTS mit Plasma-desktop 5.5.5 und würde gerne wissen, ob es sich bezüglich der Erkennung von mehreren Monitoren etwas geändert hat.

Ich habe hier nämlich einen Rechner an dem hängt ein Computerbildschirm per DVI Kabel und ein TV der per DisplayPort zu HDMI Kabeladapter mit der Intel iGPU des Computers verbunden ist, der Displayport ist auf der iGPU Seite und jedes mal, wenn sich ein Zustand bezüglich der Monitore ändert, wirft es die Desktopeinstellungen bezüglich Auflösung, Anordnung der Monitor und auf welchem Monitor die Fenster und das Panel dargestellt werden sollen durcheinnader.

Bsp.
Der Computer und der Computerbildschirm sind an der gleichen schaltbaren Steckerleiste angeschlossen, d.h. wenn der Computer an ist, dann ist der Computerbildschirm an oder wird wenigstens mit Standby Strom versorgt.
Der TV hängt aber an einer anderen schaltbaren Steckerleiste, d.h. dessen Zustand können während der Computer läuft z.B. an, aus oder im Standby sein.

Wenn ich nun den Rechner anschalte, während der TV aus ist und dann die darzustellende Auflösung des Monitors in KDE einstelle, den Monitor zum Standardmonitor mache und das Panel an diesen anhefte dann ist soweit erst einmal alles in Ordnung.

Aber wenn ich dann den TV einschalte, während der Computer schon läuft, dann kann es vorkommen, das plötzlich alle Fenster einschließlich des Panels auf dem TV angezeigt werden, obwohl der Monitor als Hauptbildschirm eingestellt ist.
Hin und wieder zerschießt es auch die Auflösung, d.h. die wird dann plötzlich auf eine Auflösung von 640x480 Bildpunkten bei beiden Bildschirmen, dem Computermonitor und dem TV eingestellt und ich kann die Auflösung manuell anpassen.
Ebenfalls ist dann hin und wieder durcheinander ob sich nun der TV oder der Computerbildschirm rechts oder links vom jeweils anderen Monitor befindet bzw. in dem Einstellungsmenü sind die dann oftmals einfach überlappend dargestellt, während ich sie normalerweise nebeneinander platziere, den Computerbildschirm rechts und den TV links.

In einem anderen Szenario läuft schon der TV und der Computer + Computerblldschirm, die zuvor beide stromlos waren, wird erst nachträglich angeschaltet.
In dem Fall zerschießt es mir ebenfalls wieder die Einstellungen bezüglich Auflösung, auf welcher Seite die geöffneten Programme und das Panel angezeigt werden.

Wenn der Computer, Computerbildschirm und der TV eingeschaltet ist und ich dann die Auflösung und die Platzierung der beiden Bildschirme wieder korrigiere und dann beim nächsten mal z.B. den TV nicht einschalte, sondern nur den Computer + Computerbildschirm, dann ist auch wieder alles oftmals verstellt.

Auch richtig ärgerlich ist, dass hin und wieder die K-Menüleiste auf dem linken TV dargestellt wird, während der linke TV aber aus ist und der rechte Monitor, der als Standard gesetzt ist läuft. Da kann man dann als Ergebnis den Herunterfahren Button blind suchen.

Auf jeden Fall wäre meine Frage, ob sich diesbezüglich seit Plasma 5.5.5 oder das dafür zuständige Programm (eventuell KWin?) etwas geändert hat?
Und wenn ja, welche Plasmaversion wäre die Mindestversion, bei der dieser Fehler nicht mehr vorkommen soll?

Ach und noch etwas, der TV und der Monitor haben eine unterschiedliche Auflösung. Der TV ist ein FullHD fähiger TV und der Monitor hat nur eine Auflösung von 1680+1050 Bildpunkten.


Ich würde mir wünschen, dass der Computer sich in allen möglichen Zuständen der beiden Bildschirme die Einstellungen, die ich mal eingestellt habe, merkt und dabei dann immer die richtige Konfiguration wählt.

  • 1
    Von Kay am Do, 11. Oktober 2018 um 21:29 #

    Plasma 5.5.5 ist ja fast schon 3 Jahre alt. Ich habe zwar keinen zweiten Monitor zum ausprobieren, aber ich würde jetzt einfach mal behaupten, dass sich da enorm viel getan hat. Wenn ich mich richtig erinnere, dann ist sogar gerade mit Plasma 5.14 genau dieser Bereich stark überarbeitet worden. Testen lohnt sich auf alle Fälle.

    Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert. Zuletzt am 11. Okt 2018 um 21:29.
    • 1
      Von Ghul am Fr, 12. Oktober 2018 um 01:09 #

      Kubuntu hätte Plasma 5.12.4, allerdings wollte ich auf Debian Stretch umstellen, das mit Plasma 5.8.6 geliefert wird.
      In Debian testing wäre 5.13.5 enthalten, aber darauf wollte ich erst umstellen, wenn es stable geworden ist. Momentan rechne ich diesbezüglich mit Mitte 2019.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung