Login
Newsletter
Werbung

Thema: BPFtrace als Nachfolger für DTrace vorgestellt

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von kraileth am Fr, 12. Oktober 2018 um 07:55 #

Und das Schönste: PPFtrace steht unter der Apache-2.0-Lizenz und sollte damit für alle annehmbar sein. DTrace hatte ja ursprünglich das Problem, daß es unter der CDDL stand, womit es unter FreeBSD ein (wenn auch wegen seiner Mächtigkeit gerne gesehener) Fremdkörper blieb und für Linux schlicht nicht in Frage kam (Copyleft beißt Copyleft). Der Wechsel auf GPL durch Oracle kam schlicht und ergreifend zu spät, die Linux-Welt hatte anderes zu tun. Mit BPFtrace sollten dagegen alle Seiten gut leben können - und es wäre der Grundstein für eine gewisse Vereinheitlichung gelegt, die sich eigentlich nur positiv auswirken kann. Schauen wir mal!

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung