Login
Newsletter
Werbung

Mo, 15. Oktober 2018, 14:03

Gemeinschaft::Organisationen

KDE e. V. erhält Spende von 300.000 Euro

Der KDE e. V. hat von dem Blockchain-Projekt Handshake eine Spende in Höhe von 300.000 US-Dollar erhalten.

Konqi, das KDE -Maskottchen

KDE

Konqi, das KDE -Maskottchen

Das Handshake-Projekt will das aktuelle DNS-System reformieren und die wenigen zentralen Root-Server ersetzen. Handshake verfolgt einen völlig anderen Ansatz als das traditionelle DNS, denn es basiert auf einer Blockchain und einer virtuellen Währung. Durch die Blockchain sind alle DNS-Einträge jederzeit verifizierbar, Fälschungen sind ausgeschlossen.

Das mit etlichen Millionen US-Dollar finanzierte Projekt erklärte im August, künftig auch freie Software-Projekte unterstützen zu wollen, anfänglich mit insgesamt 10,2 Mio. US-Dollar. Der KDE e. V. hat wenige Tage nach dem 22. Geburtstag des Projekts nun 300.000 US-Dollar aus diesem Topf erhalten.

Das KDE-Projekt hat entschieden, 100.000 US-Dollar der Spendensumme an die Office-Suite Calligra zu geben. Calligra ging 2010 aus KOffice hervor und enthält neben der Textverarbeitung Words, der Tabellenkalkulation Sheets und dem Präsentationsprogramm Stage auch Kreativ-Anwendungen zum Malen, Zeichnen und Schreiben von E-Books.

Rob Myers vom Projekt Handshake begleitete die Spende mit den Worten: »Handshake freut sich, mit der aktuellen Version von KDE Plasma 5 und der Calligra Office Suite die internationale Gemeinschaft engagierter Freiwilliger von KDE und ihr fortlaufendes Engagement für eine freie Desktop-Umgebung unterstützen zu können«.

Die Spende des Handshake-Projekts ist bereits die zweite große Zuwendung, die das KDE-Projekts 2018 erhält. Bereits im Februar bedachte der Pineapple Fund das KDE-Projekt mit 200.000 US-Dollar. Der Pineapple Fund wurde von einer anonym gebliebenen Person gegründet, die durch den frühen Erwerb von Bitcoins zu großem Reichtum gekommen ist und insgesamt über 55 Mio. US-Dollar an 60 gemeinnützige Organisationen und für soziale Zwecke gespendet hat.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung