Login
Newsletter
Werbung

Do, 18. Oktober 2018, 14:04

Hardware::Platinencomputer

Raspberry Pi erhält TV-Erweiterung

Mit dem jetzt vorgestellten TV HAT erweitert die Raspberry Pi Foundation den Einplatinenrechner um die Möglichkeit, TV per DVB zu schauen und zu streamen.

Das kürzlich veröffentlichte Raspbian 2018-10-09 für den Raspberry Pi führte die Unterstützung für die im August veröffentlichte Erweiterung PoE HAT ein, die der kleinen Platine Power over Ethernet spendiert. Dabei steht HAT für »Hardware Attached on Top«, also eine Zusatzplatine, die Huckepack über die 40-polige GPIO-Steckerleiste auf dem Raspberry Pi sitzt.

Jetzt stellt die Raspberry Pi Foundation eine weitere Zusatzplatine vor, die den beliebten Kleinrechner mit TV-Funktionen ausstattet. Die als TV HAT bezeichnete Platine kann digitale DVB-T2-Streams empfangen und diese entweder direkt am Pi abspielen oder an andere Geräte streamen.

Der TV HAT lässt sich auf allen Raspberry-Pi-Versionen verwenden, die über die 40-polige GPIO-Steckerleiste verfügen. Auf all diesen Geräten kann der TV-Stream empfangen und über ein Netzwerk an ein anderes Gerät gestreamt werden. Um die Streams direkt auf dem empfangenden Pi anzusehen, sollte es sich um einen Pi 2, 3 oder 3B+ handeln, um genügend Leistung bereitzustellen.

Dabei ist das Anschauen der empfangenen Streams nicht auf Raspberry-Pi-Computer beschränkt. Mit einem an ein Netzwerk angeschlossenen TV-HAT können Streams auf jedem mit dem Netzwerk verbundenen Gerät angezeigt werden. Dazu gehören andere Computer, Mobiltelefone und Tablets.

Der TV HAT ist der erste Vertreter eines neuen HAT-Formfaktors, der zeitgleich vorgestellt wurde. Der TV-HAT ist ein »Half-Size-HAT«, der dem Umriss der Raspberry-Pi-Zero-Boards entspricht. Die neue HAT-Spezifikation ist eine reine Designumstellung, elektrisch bleibt alles gleich. Ein Antennenadapter ist mit im Paket, die Antenne selbst aber nicht.

Eine ausführliche Anleitung führt durch die erste Inbetriebnahme. Der TV HAT kann ab sofort für rund 22 Euro bestellt werden.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung