Login
Newsletter
Werbung

Thema: Jolla gibt Sailfish OS 3.0 frei

20 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Akaziel am Do, 1. November 2018 um 20:49 #

...gibt es bis auf das Xperia mit optionalem Sailfish OS noch andere Geräte mit voller Hardware Unterstützung bzw vorinstalliertem Sailfish OS?
Finde dieses OS sehr spannend, jedoch sind mir einschränkende (im Sinne der Hardware) Custom ROMs nichts für mich. Selbst das Fairphone 2 hat meines Wissens nach keine 100%ige Unterstützung der Hardware.
Und andere Geräte mit Vorab-Installation sind hier nicht erwerbbar (soweit mir bekannt) mit Support...
Danke im Voraus :)

  • 1
    Von Leszek am Do, 1. November 2018 um 21:26 #

    Nächste Woche wird das Xperia XA2 + Plus + Ultra (Single & Dual Sim) unterstützt.
    Jolla 1 und Jolla C bzw. Intex Aqua Fish kommen direkt mit SailfishOS, hier gibts den gebraucht Markt.
    Manchmal verkauft auch jemand sein Xperia X mit SailfishOS draufgeflashed wenn du Glück hast (wobei das mit Lizenzen problematisch sein kann, wenn du ein eigenes Jolla Konto eröffnen willst)

    Ansonsten wird es noch ein offizielles Image für das Gemini PDA geben.

    • 0
      Von Nobelium am Do, 1. November 2018 um 23:45 #

      “Manchmal verkauft auch jemand sein Xperia X mit SailfishOS draufgeflashed wenn du Glück hast (wobei das mit Lizenzen problematisch sein kann, wenn du ein eigenes Jolla Konto eröffnen willst)”

      Jupp. So bin ich an meins gekommen: 150EUR (da 50 fuer Sailfish OS) bei ebay. Als Lizenzeigentuemer musste mein Vorbesitzer Jolla schreiben, dass ich jetzt der neue Eigentuemer bin. Jolla Account musste ich natuerlich vorher anlegen auf den die Lizenz dann ging. Ging recht schnell und einfach

      • 0
        Von tronco_flipao am Fr, 2. November 2018 um 08:47 #

        Kann man Android apps in Sailfish einfach installieren?

        • 0
          Von Leszek am Fr, 2. November 2018 um 08:58 #

          Ja wenn du die gekaufte Version hast, wird eine Android Unterstützung mitgeliefert.
          Diese ermöglicht die Installation von APK Dateien aus Android.
          Es gibt auch den Alternativen Store F-Droid oder Aptoide als Bezugsquelle für Android Software.

          Google Play Dienste und dessen Store kommen jedoch nicht vorinstalliert.

          • 0
            Von tronco_flipao am Fr, 2. November 2018 um 09:23 #

            OK, das heisst ich kann mir einfach aus dem Google Play Shop die APK Datei runterladen und dann installieren?

            • 0
              Von Leszek am Fr, 2. November 2018 um 09:33 #

              Google Play erlaubt nicht das direkt downloaden der APKs.
              Einige der angebotenen Apps im Play Store benötigen die Play Services und würden dann sowieso nicht auf SailfishOS mit Android Runtime auf Anhieb funktionieren.

              Wie gesagt F-Droid und Aptoide sind die Quellen die ich empfehlen würde.
              Jolla bietet im eigenen Store den sogenannten "Store" an welcher eine spezielle Aptoide Version darstellt mit extra Android Software die garantiert auf SailfishOS lauffähig ist.

              Hast du denn spezielle Apps die du unbedingt auf SailfishOS in der Android Runtime brauchst? Wenn ja, welche?

              • 0
                Von tronco_flipao am Fr, 2. November 2018 um 14:03 #

                Danke für die Tipps, hab mich im Aptoide umgeschaut und das meiste ist vorhanden.

                Für die Onlinebanking App ist aber ein nogo. Total veraltet und von unbekannter Quelle.

                • 0
                  Von Leszek am Fr, 2. November 2018 um 14:27 #

                  Ja Online Banking würde ich ein extra Android Zweitsmartphone für haben, oder nur am PC machen derzeit.

                  Es ist eine native Online Banking App von vertrauenswürdiger Quelle bereits in Arbeit. Das dauert aber noch etwas bis diese fertig ist.

                  • 0
                    Von Responsive Design? am Fr, 2. November 2018 um 16:53 #

                    Warum benötigt man zum Online-Banking eine App oder den PC?

                    Was spricht dagegen, einfach den Browser des Mobilgeräts zu verwenden?
                    Ich bin Kunde bei 2 Banken und beide haben es geschafft, eine responsive Website für das Banking zur Verfügung zu stellen, die auch auf Mobilgeräten les- und bedienbar ist.

                    Ich meine, wir haben 2018, da sollten Banken doch auch schon mal von Responsive Design gehört haben.
                    Der Browser ist nun wirklich vertrauenswürdiger, als "irgendeine" App.

                    • 0
                      Von tronco_flipao am Sa, 3. November 2018 um 07:43 #

                      Ich finde ja auch, dass eine Online Lösung im Browser das Beste wäre, aber jede Bank entscheidet das für sich und meine Bank hat sich leider dagegen entschieden.

                      Es gibt eine App für Android, IOS, Windows und MacOS. Linux wird ausdrücklich nicht unterstützt.

                      Ich brauche also die Online Banking App auf dem Handy. Und meine Frau auch, denn um eine Zahlung auszuführen, braucht man ein Zweitgerät zum Bestätigen...

                      0
                      Von Badaboom am Sa, 3. November 2018 um 15:51 #

                      Was spricht dagegen, einfach den Browser des Mobilgeräts zu verwenden?

                      Sicherheit? Die ist auf keinen Mobilgerät gegeben!

                      Der Browser ist nun wirklich vertrauenswürdiger, als "irgendeine" App

                      Auf einem Mobilgerät ist das wurscht! Da würde ich aber eher noch der Bank-App vertrauen.

                      • 0
                        Von Responsive Design? am So, 4. November 2018 um 11:32 #

                        Da würde ich aber eher noch der Bank-App vertrauen.
                        OK, Du findest Mobilgeräte generell nicht vertrauenswürdig - die Meinung kann man haben, auch wenn sie so pauschal und ohne Begründung natürlich Quatsch ist.

                        Jetzt aber hinzugehen und zu sagen, die App auf dem nicht vertrauenswürdigem Mobilgerät macht das ganze dann wieder vertrauenswürdiger ist, vorsichtig gesagt, mutig.
                        Eine App stützt sich schließlich massiv auf APIs der - Deiner Ansicht nach - generell nicht vertrauenswürdigen Mobilgeräte. Woher kommt dann also die Sicherheit und Dein Vertrauen? Magie?

                  0
                  Von freerunner am Fr, 2. November 2018 um 16:09 #

                  PlayStore geht, ist aber ein bisschen tricky.

                  Würde ich auch nicht empfehlen, wenn's nicht unbedingt erforderlich ist. Gibt irgendwo einen tmo Forenpost mit Instruktionen.

          0
          Von Nobelium am Fr, 2. November 2018 um 09:32 #

          Ja, im jolla store kann der android emulator nachinstalliert werden. Und im jolla store gibt es auch den aptoid store (habe ich niemals ausprobiert). Ansonsten kann man vom fdroid store den yalp store installieren mit dem man vollen (?) zugriff auf den play store hat. Da gibt es sogar filteroptionen wie 'zeige mir nur apps ohne werbung an'. Kann ich also auch nur waermstens fuer androiduser empfehlen.
          Der Emulator ansich laeuft sehr stabil, ist aber leider nur ein dalvik emulator; also nur android < 5. Play services fehlen komplett. Dann laeuft die app eingeschraenkt: e.g. bei nextbike wird keine karte angezeigt. Ansonsten funktioniert glaube ich alles. Bei anderen apps koennten z.b. in-app-purchases nicht funktionieren

      0
      Von Akaziel am Fr, 2. November 2018 um 13:02 #

      Vielen Dank für die ganzen Hinweise :)
      Dann wird es vllt doch ein gebrauchtes Aquafish.
      Ich würde mich sehr freuen wenn es 1-2 Geräte gäbe in Deutschland mit vorinstalliertem Sailfish OS.
      Heißt es wohl erstmal günstig testen und hoffen!

0
Von sich fragender Mensch am Sa, 3. November 2018 um 13:33 #

Wieder einmal zeigt sich, dass die meisten Schreiberlinge hier, gern ihre Freiheit bzw. die Quelloffenheit ihrer verwendeten Software vernachlässigen, sobald sie nur etwas »Funktionierendes« vorgesetzt bekommen.

Es ist beschämend wie weit verbreitet diese Haltung "Ich - in dem Fall ihr - verwende Technologie, die ich weder verstanden habe, noch wirklich bedienen kann, aber ich nutze sie trotzdem.

Da haben Apple, Canonical und Microsoft ganze Arbeit geleistet!
Herzlichen Glückwunsch zu eurem selbstgewälten Versagen!
Dieser Glückwunsch geht natürlich an beide Seiten (Schreiberlinge und Konzerne)!

  • 0
    Von OiNoiNamenVergessen am Sa, 3. November 2018 um 15:48 #

    Es ist beschämend wie weit verbreitet diese Haltung "Ich - in dem Fall ihr - verwende Technologie, die ich weder verstanden habe, noch wirklich bedienen
    kann, aber ich nutze sie trotzdem.

    Das ist natürlich ganz was neues!!!!!!!!!

    Da haben Apple, Canonical und Microsoft ganze Arbeit geleistet!
    Herzlichen Glückwunsch zu eurem selbstgewälten Versagen!

    Eben! Warum versagst du hier?

    Ich kann dir helfen. Korrekt wäre: Da haben Apple, Microsoft, Google & Facebook ganze Arbeit geleistet.

    0
    Von simmelpocke am So, 4. November 2018 um 07:51 #

    Das ist ja eine hodenlose Frechheit.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung