Login
Newsletter
Werbung

Di, 6. November 2018, 10:29

Software::Grafik

SDL2 entfernt Mir-Unterstützung

Wie die Entwickler des Simple DirectMedia Layers (SDL) bekannt gaben, wurde die vor knapp vier Jahren eingebundene Unterstützung für das alternative Display-Server-Protokoll Mir nun komplett aus der Bibliothek entfernt. Als Grund nannten die Verantwortlichen die mittlerweile in Mir existierenden Wayland-Kompatibilitätsschicht.

SDL

Simple DirectMedia Layer (SDL) ist eine freie Multimedia-Bibliothek und eine plattformunabhängige Schnittstelle zum Zugriff auf Ein- und Ausgabegeräte eines Systems. Die Software steht für verschiedene Betriebssysteme zur Verfügung und eignet sich primär zum Entwickeln von Spielen und Multimedia-Anwendungen. Dazu stellt Bibliothek Routinen für den Zugriff auf Audiogeräte, Tastatur, Maus, Joystick, 3D und 2D-Funktionen zur Verfügung. Für die Entwickler ergibt sich dadurch der Vorteil, dass sie beispielsweise für Ausgaben auf Wayland oder Mir keine dedizierten Funktionen schreiben müssen, sondern die allgemeinen SDL-Aufrufe verwenden können. Dazu musste allerdings SDL um die Unterstützung der beiden Protokolle erweitert werden, was vor fast fünf Jahren auch passierte.

Nachdem nun Mir seine ursprüngliche Idee verwarf und bei der Freigabe der stabilen Version auf das Protokollformat von Wayland umschwenkte, sehen nun auch die SDL-Entwickler offenbar keine Notwendigkeit mehr, das alte Protokoll weiterhin zu unterstützten. So kündigte der für die Entwicklung der SDL verantwortliche Ryan »Icculus« Gordon im Bugzilla des Projektes an, die Client-Unterstützung für Mir-Clients zu entfernen. Als Grund nannte Icculus bereits in der Vergangenheit Bedenken, wonach es außerhalb des Mir-Projekets faktisch keine Nutzer für diese Ebene in SDL gäbe.

Der nun am Wochenende übernommene Patch entfernt 17 Dateien und ändert weitere 12. Damit reduziert die Änderung viele Bereiche der Bibliothek und verschlankt SDL ein wenig. Die Änderung soll ein Bestandteil der kommenden Version 2.0.10 sein.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung