Login
Newsletter
Werbung

Mo, 12. November 2018, 08:17

Software::Distributionen::BSD::FreeBSD

FreeBSD 12.0 verspätet sich

Wie die FreeBSD-Entwickler bekannt gaben, wird sich die Freigabe der stabilen Version der kommenden Version des freien Betriebssystems geringfügig verschieben. Als Grund nannte das Team noch zu lösende Probleme.

Anton K. Gural/freebsd.org

FreeBSD 12.0 soll, wenn alles nach Plan geht, Ende dieses Jahres erscheinen. Bis es allerdings so weit ist, müssen noch diverse Stationen erreicht werden – darunter auch die Behebung noch ausstehender Fehler, die nun zu einer Verschiebung von FreeBSD 12.0 führen.

Wie die FreeBSD-Entwickler bekannt gaben, wird sich die Freigabe der stabilen Version der kommenden Version des freien Betriebssystems geringfügig verzögern. Als Grund nannten die Entwickler die Notwendigkeit der Freigabe einer weiteren Betaversion. Diese soll die korrekte Funktionsweise des Boot-Prozesses sicherstellen. Zudem soll die zusätzliche Zeit den ARM-Teams die Gelegenheit geben, ihre Pakete an die stabile Freigabe anzupassen.

Mit der Freigabe der vierten Betaversion ist es dem Team nun möglich, die Distribution in eine stabile Phase der Entwicklung zu führen. Der aktualisierte Plan sieht nun vor, Ende dieser Woche neben einem neuen Zweig auch der Bau des ersten Veröffentlichungskandidaten zu initiieren. Die Freigabe der stabilen Version ist im Moment für den 11. Dezember geplant.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung