Login
Newsletter
Werbung

Fr, 16. November 2018, 10:14

Hardware::Platinencomputer

Raspberry Pi 3 Model A+ vorgestellt

Mit dem Raspberry Pi 3 Model A+ hat die Raspberry Pi Foundation eine abgespeckte Variante des Minisystems angekündigt. Im direkten Vergleich mit dem Raspberry Pi 3 Model B+ verfügt die A+-Variante über keine Netzwerkschnittstelle, weniger USB-Ports und weniger RAM. Dafür kostet sie auch weniger.

Raspberry Pi 3 Model A+

raspberrypi.org

Raspberry Pi 3 Model A+

Bereits vor der Einführung des ersten Raspberry Pi hatte die Raspberry Pi Foundation angekündigt, zwei Produktlinien entwickeln zu wollen: Model A und Model B. Nachdem die Organisation 2012 zuerst das Modell B vorstellte, folgte ein Jahr später Modell A, das weitgehend Modell B glich, jedoch mit der Hälfte des Arbeitsspeichers, einem entfernten USB- und Ethernet-Port auskommen musste, ansonsten jedoch in derselben Größe und im gleichen Formfaktor vertrieben wurde. Im Jahr 2014 wurde das Modell B+ mit mehr GPIOs und zwei zusätzlichen USB-Anschlüssen auf den Markt gebracht. Es folgte prompt das A+-Modell, bei dem das Board aufgrund des durch das Entfernen von Komponenten geschaffenen Platzes eine Größenreduzierung erfuhr. Das nächste Board, das veröffentlicht werden sollte, war das Pi 2 Model B. Eine A-Version gab es nicht mehr.

Nachdem die Raspberry Pi Foundation vor über zweieinhalb Jahren mit dem Raspberry Pi 3 einen Nachfolger herausgebracht hatte, folgt nun der ursprünglichen Idee entsprechend auch eine abgespeckte Variante des Systems. Raspberry Pi 3 Model A+ wird, wie schon die große Variante, durch eine 1,4 GHz 64-Bit Quadcore ARM Cortex-A53 CPU angetrieben. Die Speicherausstattung liegt bei 512 MB LPDDR2 SDRAM. Für die Anbindung an die Außenwelt sorgen ein Dual-band 802.11ac W-LAN und Bluetooth. Weiter gibt es einen HDMI-Anschluss, einen USB-2.0-Port, einen CSI- und DSI-Anschluss, einen Composite-Video-Anschluss und einen MicroSD-Slot. Im direkten Vergleich zum B+-Modell fehlt es dem Gerät an einem Netzwerkanschluss und weiteren USB-Ports. Zudem muss das System mit weniger RAM auskommen.

Das Raspberry Pi 3 Model A+ hat dieselben Abmessungen wie das Raspberry Pi 1 Model A+ und kann daher als direkter Ersatz verwendet werden. Der Preis des Gerätes liegt bei 25 US-Dollar.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung