Login
Newsletter
Werbung

Mo, 26. November 2018, 10:04

Software::Desktop::KDE

Okular sucht nach Fehlern

Das KDE-Projekt will sich am morgigen Dienstag der Suche nach Fehlern in dem Dokumentenbetrachter Okular widmen. Interessenten sind dazu aufgerufen, Fehler zu melden und zu reproduzieren.

kde.org

Wie einer Meldung des KDE-Entwicklers Andrew Crouthamel entnommen werden kann, können Interessenten morgen, am 27. November, den Entwicklern bei der Suche nach Fehlern und bei der Stabilisierung des Dokumentenbetrachters Okular helfen. Das KDE-Projekt veranstaltet dazu einen »Bugsquad«, in dem Nutzer Fehler melden oder reproduzieren können. »Unser Ziel ist es, den Entwicklern die Zeit zu sparen, selbst nach Details zu den Fehlern und zum Reporduzieren der Fehler nachfragen zu müssen«, schreiben die Entwickler. »Dies hilft ihnen, Fehler schneller zu beheben und mehr Arbeit in KDE-Software zu investieren«.

Dementsprechend sind vor allem Anwender eingeladen, sich dem »Bugsquad« anzuschließen. Die genaue Vorgehensweise wird im Blog von Crouthamel und auf der Seite des KDE-Projekts beschrieben. Programmierkenntnisse oder tiefe Kenntnisse in der Systemarchitektur werden nicht vorausgesetzt.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung