Login
Newsletter
Werbung

Thema: Xubuntu 19.04: Zukunft von 32 Bit ungewiss

16 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von kamome umidori am Di, 4. Dezember 2018 um 08:51 #

Hier ein passenderes Bild:
https://en.wikipedia.org/wiki/Xubuntu#/media/File:Xubuntu_18.10_Desktop.jpg

0
Von Oiler der Borg am Di, 4. Dezember 2018 um 11:23 #

ich hab gedacht die wären schon anderthalb Jahre weg... :x

0
Von Trödeltasche am Di, 4. Dezember 2018 um 13:01 #

Dann bleibt mein Netbook Acer Aspire One eben auf (L/X)-buntu 18.0 32bit.

  • 0
    Von qwertz am Di, 4. Dezember 2018 um 22:35 #

    Oder Du wechselst zu Debian.
    Bis Debian 32bit x86 verschwindet, wird es noch sehr lange dauern, Debian ist schließlich selbst keine Firma und auch keine Distribution, die von einer Firma abhängig ist.
    Und wenn irgendwann einmal tatsächlich Debian 32bit x86 als offiziell unterstützte Debian-Architektur verschwinden sollte, dann wird es 32bit voraussichtlich noch lange als sog. inoffizielle Architektur geben (ähnlich wie aktuell z.B. Debian/GNU/KFreeBSD), nämlich solange wie sich 32bit x86-Entwickler, denen 32bit x86 am Herzen liegt, darum kümmern möchten.

    0
    Von Nobelium am Di, 4. Dezember 2018 um 22:40 #

    Mein Aspire one 110L laeuft noch mit lubuntu xenial. Aber so langsam muss ich mir eingestehen, dass 512MB RAM fuer Firefox mit mehr als einem tab zu wenig ist. Auszerdem sollte man sich von mit JS ueberfrachteten seiten fern halten bzw. noscript nutzen.

    • 0
      Von Trödeltasche am Di, 4. Dezember 2018 um 23:49 #

      512 MB echt wenig. Meinen konnte ich wenigstens auf max 2GB aufrüsten.

      http://www.speichermarkt.de/ 2gb-fur-acer-aspire-one- d257-n57dqkk-110126.html

      0
      Von RAM am Mi, 5. Dezember 2018 um 00:14 #

      Videos:

      Acer Aspire One - RAM erweitern - Teil 1

      https://www.youtube.com/watch?v=ANwyahK7KgI

      Acer Aspire One - RAM erweitern - Teil 2

      https://www.youtube.com/watch?v=prJ-KWmmp6M

      Die Videos sind stumm, allerdings mit kurzen Texteinblendungen.
      Vieleicht ists nützlich für Dich.

      0
      Von Zotti am Mi, 5. Dezember 2018 um 01:35 #

      Zitat:
      Speicher Infos auf einen Blick für:Acer Netbook Aspire One A110L

      Maximaler RAM: 1,5GB RAM
      RAM ab Werk: 512MB (entfernbar) RAM
      RAM Steckplätze: 1

      Quelle

      http://www.speichermarkt.de/hersteller/acer/netbook/aspire-one-a110l.html

      Das heist, BIOS erkennt und benutzt 1,5gb von einem eingebauten 2gb-Rigel.

      0
      Von kamome umidori am Mi, 5. Dezember 2018 um 01:48 #

      > bzw. noscript nutzen.

      Das sollte man ohnehin _immer_ tun! (oder Ähnliches)

    0
    Von Oiler der Borg am Mi, 5. Dezember 2018 um 15:54 #

    aber ob sich dafür der Aufwand noch ansatzweise rechnet ?

    Mal ernsthaft , von den Dingern fliegen noch 1500 irgendwo rum. von denen wiederum werden 1365 nur zwei bis dreimal im Jahr rausgekramt wenn man einen Kurztrip macht , um in die Emails zu kucken und um nach einem Restaurant zu spechten.... geht beides auch mit dem telefon :huh:

    Ehrlich Atom N270, 1Gig und 1024*600 das macht auch mit Lubuntu keinen Spass mehr, der Fatfox zeigt Dir schon beim anklicken den gestreckten Lupus und der Rest ist auch richtig schön eckig......

    Dafür noch hunderte Entwicklerstunden verbrennen ?!??

    Schiess Dir lieber ein refurbished X230 8)

    • 0
      Von Töppke am Do, 6. Dezember 2018 um 10:43 #

      Na klar, auf einem 6 oder 7 zoll Telefon, Onlinkrempel machen,tss. Dann doch lieber einen alten vorhandenen 10 oder 12 zoll "atombrot" zum ungestörten (Anrufe) surfen oder mailen hernehmen. Was weis ich, lieber einen 25€ Speicherriegel kaufen, als 300 Teuro für einen Läppi ausgeben der dann auch kaum benutzt wird.

      • 0
        Von Oiler der Borg am Do, 6. Dezember 2018 um 11:33 #

        Was weis ich, lieber einen 25€ Speicherriegel kaufen, als 300 Teuro für einen Läppi ausgeben der dann auch kaum benutzt wird.

        Ich halte es schlicht nicht für sinnvoll, dass tausende Entwicklerstunden verbrannt werden, dafür die Architektur noch 235 Stunden im Jahr genutzt wird :cry:

        ... um nur mal kurz auf Lieferheld ne Pizza zu ordern kannst Du auch 14.4 nehmen und wenn das in einem halben Jahr nicht mehr supportet wird... Hu kährs.... lager halt keine sensiblen Daten auf der Atomgurke!

        • 0
          Von Lötkolbenhantierer am Do, 6. Dezember 2018 um 23:59 #

          entwicklerstunden verbrennen, musste doch auch nicht, wenn du halt nicht willst, gell.
          andre freuts aber, wenn die nochn olles computerchen nutzen können. also mache halblang und zieh dein 64bit-dingens durch. ;)

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung