Login
Newsletter
Werbung

Mi, 12. Dezember 2018, 13:33

Software::Cloud

Red Hat übergibt etcd an die Cloud Native Computing Foundation

Die aus der Übernahme von CoreOS durch Red Hat stammende Schlüssel-Werte-Datenbank etcd wird zur Weiterentwicklung unter dem Schirm der Cloud Native Computing Foundation (CNCF) geparkt.

Cloud Native Computing Foundation

Die 2015 gegründete Cloud Native Computing Foundation (CNCF) ist eine Organisation, die zur Familie der Linux Foundation gehört. Sie wurde unter anderem von Red Hat, Google, CoreOS, Mesosphere, Twitter, Huawei, Intel, Cisco, IBM, Docker, Univa und VMware gegründet, um native Cloud-Anwendungen weiter zu entwickeln und zu verbreiten. Als erste Projekt wurde Kubernetes übernommen.

Mittlerweile hat Red Hat CoreOS übernommen und in seine Cloud-Strategie integriert. Jetzt hat das Linux-Unternehmen die Schlüssel-Werte-Datenbank etcd an den Inkubator-Dienst der CNCF übergeben, nachdem dessen Technical Oversight Committee (TOC) der Übernahme zugestimmt hatte. Die Open-Source-Anwendung etcd ist ein verteilter Schlüssel-Werte-Speicher, der eine zuverlässige Möglichkeit bietet, Daten auf einem Cluster von Maschinen bei hoher Stabilität, Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und Leistung zu speichern.

Der Kreis schließt sich hier, da etcd auch intensiv von der Container-Orchestrierungssoftware Kubernetes als Datenspeicher genutzt wird. Viele große Unternehmen setzen auf etcd als primären Datenspeicher. Dazu gehören unter anderem Cloud Foundry, Alibaba und Amazons AWS. In Go geschrieben, bietet etcd eine umfassende plattformübergreifende Unterstützung, kleine Binärdateien und eine aktive Gemeinschaft. Es lässt sich auch in bestehende native Cloud-Werkzeuge wie etwa Prometheus-Monitoring integrieren, das erst kürzlich den Inkubator der CNCF verlassen hat

Red Hat wird sich nach eigenen Aussagen auch weiter an der Entwicklung von etcd beteiligen, insbesondere als Teil des Kubernetes-Produkts Red Hat OpenShift. Allerdings sei etcd bei der Hersteller-neutralen CNCF in guter Nachbarschaft mit Kubernetes näher an der entwickelnden Gemeinschaft und damit dort gut aufgehoben.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung