Login
Newsletter
Werbung

Thema: Alles Gute - 25 Jahre Blender

8 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Grafikexperte am Mi, 9. Januar 2019 um 22:51 #

Die fehlenden Kommentare hier spiegeln die Realität wieder. Ausser ein paar Arbeitslosen langhaarigen Open Source fricklern interessiert sich niemand für Blender. Die Profis verdienen Geld und können sich gute Software wie 3D-Max oder Maya leisten.

  • 0
    Von hefti am Do, 10. Januar 2019 um 11:04 #

    Blender wird in sehr vielen Produktionstudios eingesetzt ganz besonders auch in Hollywood. Informiere dich mal lieber besser bevor du hier so einen Müll schreibst!

    0
    Von tzui am Do, 10. Januar 2019 um 12:51 #

    Blender ist ein super Programm und ich bin wunschlos glücklich damit. Ich wüsste nicht, was ich sonst noch dazu schreiben sollte.

    0
    Von Troete am Do, 10. Januar 2019 um 13:54 #

    Gegen diese fundierte Meinung eines "Grafikexperten" kann man natürlich nicht viel vorbringen. Außer vielleicht, dass dieser Experte nicht mal weiß, dass die gute Software in der von ihm so geliebten Realität 3ds Max heißt.
    Aber mal ernsthaft: Was ist das für ein widerliches Gewäsch, dass nur gut sei, wer Geld hat, und nur teure Dinge etwas taugten.

0
Von Der Artikel ist unvollständig am Do, 10. Januar 2019 um 06:26 #

Blender ist das am meisten genutzte 3D Programm auf der Welt und bekommt immer mehr Relevanz in der Welt. Im Artikel fehlt die Aussicht auf 2.80, das mit Eevee eine Echtzeit-Renderengine bereithält. Blender ist ein Programm von Künstlern für Künstler. Immer mehr Menschen auf der Welt konvertierten zu Blender, weil ihrer Meinung nach Autodesk immer unfreundlicher zu seinen Kunden wird. Ausserdem wollen viele Leute ihre 3D Projekte realisieren und so wenig Geld wie möglich ausgeben. Maya und 3dsMax verlangen fast 1900€/Jahr und wer will sich das Leisten, wenn er alles kostenlos machen kann. Mit dem Grease Pencil kommt ausserdem noch die Möglichkeit 2D-Animationen zu erstellen. Diese Werke kann jeder dann mit der kostenlosen Renderfarm Sheepit herausrendern lassen. Auch Texturen und HDR-Bilder kann man kostenlos finden unter HDRI-Haven. Blender befindet sich in der Position, dass es sich auf der Welt verbreitet und von immer mehr Firmen als gutes Produkt anerkannt wird. Ausserdem kann man mit keinem Programm so schnell modeln wie mit Blender, dank der Shortcuts.

  • 0
    Von der-don am Do, 10. Januar 2019 um 13:42 #

    Naja, ungefähr genau so im professionellen Bereich akzeptiert wie Libre- und OpenOffice. Ein paar Leuchtturmprojekte die zu geizig sind machen es, aber im Austausch mit anderen Agenturen oder gar Kunden keine Relevanz. Erzähl mal jemandem, er soll dein Blender-Projekt öffnen - da wird gut gelacht.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung