Login
Newsletter
Werbung

Thema: MenuetOS 1.30.40 veröffentlicht

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Anonymous am Sa, 12. Januar 2019 um 15:04 #

... sondern ein "cheap fork", wie der Menuet-OS-Gründer irgendwo in seinem Forum säuerlich meint ;)

Beide sind angesichts ihrer Grösse faszinierend, man läuft aber auch schnell gegen die Wand. Z.B. kann der Menuet-Browser kein https, und unter Kolibrios kann man den Netsurf-Browser in eine Ramdisk runterladen; der schmiert aber zumindest bei mir gleich mit Fehlermeldung ab.

Und beide arbeiten mit FAT12-Disketten-Abbildern, auch wenn man die von einer HD, einem ElTorito-CDROM-Abbild oder einem USB-Stick starten kann. Das ist alles arg umständlich.

  • 0
    Von Ronny M. am Sa, 12. Januar 2019 um 15:53 #

    Verbesserungsmöglichkeiten/ -ideen gibt es wohl in jedem Programm, ob Closed- oder Opensource...

    Ich habe MenuetOS/ KolibriOS lange nicht mehr laufen gehabt... Aber, nach diesem Beitrag hier auf Pro-Linux kam ich gleich auf KolibriOS, welches ja der eher offenere Fork von MenuetOS ist...

    Was Browser usw. angeht, ja da gibt es noch viel zu tun...

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung