Login
Newsletter
Werbung

Mi, 16. Januar 2019, 11:01

Software::Grafik

Nvidia 415.27 mit RTX 2060-Unterstützung

Mit der Freigabe der Version 415.27 der proprietären Treiber hat der Soft- und Hardwarehersteller Nvidia die Unterstützung für die RTX 2060-GPU in den Treiber eingebaut. Zudem korrigiert der Hersteller eine Reihe von Ungereimtheiten.

Nvidia

Version 415.27 des Grafiktreibers von Nvidia fügt Unterstützung für die neue Turing-Mittelklasse in Form der GeForce RTX 2060 hinzu. Damit bietet der Hersteller auch unter Linux offiziell Unterstützung für die aktuelle Variante der neuen Grafikkartengeneration, die vor allem auf grafikhungrigen Systemen ihren Einsatz finden soll. Denn mit 1.920 CUDA-Kernen will die RTX 2060 nicht nur eine gute Grafikkarte für Spieler sein, sondern auch mit einem guten Preis-Leistung-Verhältnis glänzen und die Nutzer in die Welt des Echtzeit-Raytracing einführen.

Zu den weiteren Neuerungen des Treibers zählen ein neuer Kernelparameter NVreg_RestrictProfilingToAdminUsers, der den Zugriff auf die GPU-Performacne-Counter reglementiert. Darüber hinaus korrigiert die neue Version eine Reihe von Fehlern, die fast alle Bereiche des Treibers betrafen.

Alle Nvidia-Grafiktreiber für Linux (ARM und x86/64), FreeBSD (x86/64) und Solaris sind auf der Herstellerseite zu finden. Wie immer lassen sich die Pakete mittels eines Installationsprogramms einspielen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 2 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: NVidia stirb! (blablabla233, Fr, 18. Januar 2019)
NVidia stirb! (Echter Heiner, Mi, 16. Januar 2019)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung