Login
Newsletter
Werbung

Fr, 18. Januar 2019, 10:03

Software::Mobilgeräte

Purism stellt Pläne für App-Store vor

Im April soll Purisms Linux-Phone Librem 5 ausgeliefert werden. Jetzt kündigt der Hersteller einen App-Store nicht nur für das Smartphone an.

PureOS Store

Purism

PureOS Store

Der Erfolg einer mobilen Plattform hängt in weiten Teilen von Qualität und Quantität der dafür verfügbaren Apps ab. Das weiß auch Notebook-Hersteller Purism, der im April mit dem Linux-Phone Librem 5 den Markt für mobile Geräte betreten will. Somit ist die Ankündigung des »PureOS Store« keine Überraschung. Leider enthält die Ankündigung wenig Konkretes zu den Zutaten des geplanten App-Store.

Derzeit sei man beim Aufbau der Infrastruktur und der Ausarbeitung der Richtlinien, so der bei Purism für das Marketing verantwortliche Sriram Ramkrishna in der Ankündigung. Der PureOS Store soll sowohl für Apps für die mobile Plattform als auch für Desktop-Apps offen sein. Der Grundgedanke ist, den PureOS Store als eine primäre Gemeinschaftsschnittstelle für App-Entwickler zu etablieren, die zum App-Ökosystem über Purism hinaus beitragen können, ohne die zugrunde liegenden Technologien wie die Paketierung oder den Mechanismus des Hochladens von Apps verstehen zu müssen.

Ein Bewertungssystem in Form von verschiedenfarbigen Emblemen soll für die Anwender klar verständlich anzeigen, in welchem Entwicklungsstadium sich eine App befindet, wobei die Reifestufen von Alpha- und Betaversionen bis hin zu einer vollständig unterstützten und in PureOS integrierten App reichen. Die Embleme sollen dabei nicht nur den technischen Entwicklungsstand der App anzeigen, sondern auch deren Stand bei ethischem Design, Datenschutz, Sicherheit und Freiheit.

Der PureOS Store soll die Verteilung von Software auf Librem-Geräten, auf denen PureOS läuft, vom Laptop bis zum Handy erleichtern und dabei den Konvergenzgedanken unterstreichen, den Purism verfolgt. Das Librem 5 soll durch Anstecken von Peripheriegeräten zum Desktop mutieren, die verwendeten Apps sollen entsprechend der jeweiligen Plattform skalieren.

Werbung
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung