Login
Newsletter
Werbung

Mo, 21. Januar 2019, 12:08

Software::Container

Podman erreicht Version 1.0

Podman, eine weitgehend kompatible Alternative zu Docker, hat Version 1.0 erreicht. Mit Podman lassen sich Container verwalten und ausführen, wobei die Kommandos dieselbe Syntax wie Docker aufweisen.

Container-Projekt

Podman ist eine hauptsächlich von Red Hat entwickelte Alternative zu Docker, die mehr Sicherheit bringen soll. Docker nutzt ein Client-Server-Modell, bei dem ein Client-Programm mit dem Server kommuniziert, der die Container verwaltet. Im Gegensatz dazu ist Podman ein einzelnes Programm, das Container als Kindprozesse startet. Dennoch soll Podman mit der Syntax und den Containern von Docker voll kompatibel sein. Darüber hinaus unterstützt es auch andere Container-Formate.

Podman entstand ursprünglich im Cri-O-Projekt, das eine leichtgewichtige Container-Laufzeitumgebung für Kubernetes entwickelt, die als Alternative zur Docker-Laufzeitumgebung genutzt werden kann. Inzwischen ist Podman zum Containers-Projekt umgezogen.

Podman 1.0.0 stabilisiert die Software, fügt einige weitere Kommandozeilenoptionen hinzu und bringt das neue Kommando podman play kube, das aus einer YAML-Datei von Kubernetes Container und Pods (Gruppen von Containern, die zusammen wie eine einzelne virtuelle Maschine agieren) erzeugen kann. Podman wurde letzten Sommer schon in Red Hat Enterprise Linux 7.6 aufgenommen und wird auch in Red Hat Enterprise Linux 8 vorhanden sein. Der Quellcode von Podman 1.0 ist im Github-Projekt libpod verfügbar.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung