Login
Newsletter
Werbung

Mo, 21. Januar 2019, 18:01

Software::Browser

Firefox Klar 9 soll Adblocker mitbringen

Mozilla will den für den Schutz der Privatsphäre optimierten Browser Firefox Klar in Version 9.0 um einen integrierten Adblocker erweitern. Dies meldet die Webseite BleepingComputer unter Berufung auf Angaben von Mozilla.

Mozilla

Firefox Focus, von Mozilla in der deutschen Ausgabe »Firefox Klar« betitelt, ist eine Abwandlung von Firefox, die es nur für Mobilgeräte gibt. Unterstützt werden iOS seit November 2016, Android seit Juni 2017 und seit Version 5.2 auch das Blackberry Key 2. Auf dem Blackberry Key 2 ist Firefox Klar als Bestandteil der Locker-Anwendung vorinstalliert.

Das Ziel von Firefox Klar ist es, die Privatsphäre der Benutzer zu schützen. Der Browser startet folglich stets im privaten Modus und blockiert zahlreiche Elemente, die zur Verfolgung der Benutzer im Internet eingesetzt werden. Die Chronik wird beim Beenden gelöscht, so dass keine Passwörter oder Cookies auf dem System verbleiben. Die Details des Verhaltens von Firefox Klar sind teilweise konfigurierbar.

Firefox Klar ist zugleich aber auch ein sehr einfacher Browser, bei dem viele Funktionen weggelassen wurden. Indem der Browser nur eine Webseite pro Prozess unterstützt, erhöht er aber auch automatisch die Sicherheit. Einige Webseiten funktionieren in Firefox Klar gar nicht, für solche Fälle gibt es daher einen Menüpunkt, sie in einem anderen Browser zu öffnen.

Vor einem Monat hat Mozilla Firefox Klar auf Version 8.0 aktualisiert, unter anderem mit mehr Einstellungen zur Kontrolle von Cookies. Schon am 12. Februar soll die Version 9.0 kommen. Eine der Neuerungen in der kommenden Version ist offenbar ein eingebauter Adblocker. Darauf machte die Webseite BleepingComputer aufmerksam, die die Information in einem Bugzilla-Eintrag bei Mozilla gefunden hat. Laut BleepingComputer machte Mozilla auf Nachfragen keine genaueren Angaben. Der Bugzilla-Eintrag selbst gibt jedoch einige Hinweise.

Bisher enthielt Firefox Klar keinen Adblocker, und wenn bestimmte Werbung für die Benutzer unsichtbar blieb, war das lediglich ein Nebeneffekt der Blockade von Trackern. Jetzt soll also ein Adblocker hinzukommen, genau genommen ein Test eines Adblockers, der mit der Freigabe von Version 9.0 beginnt. Der Test soll etwa drei Wochen laufen und bei der Hälfte der Anwender aktiviert sein, bei der anderen Hälfte nicht. Diverse Metriken, die an Mozilla übermittelt werden, sollen Aufschluss geben, welcher Anteil der Benutzer diese Einstellungen ändert, wie lang die Browser-Sitzungen sind, wie lang die durchschnittliche Ladezeit einer Seite ist, und noch einige andere Werte. Weitere Details wird es wohl erst zur Veröffentlichung von Firefox Klar 9.0 geben.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung