Login
Newsletter
Werbung

Mo, 28. Januar 2019, 16:43

Publikationen

Mozilla veröffentlicht Toolkit für mehr Diversität in der Tech-Entwicklung

Mozilla will die Gleichberechtigung von Frauen in der IT unterstützen und veröffentlicht dafür ein »Inclusive Development Space Toolkit«. Das Toolkit stellt im Wesentlichen eine Anleitung dar, wie man ein »Pop-up-Studio« einrichtet, und kann frei verwendet werden.

Mozilla

Das Toolkit geht zurück auf das XR Studio, ein Pop-up-Projekt, das im Sommer 2018 im Mozilla-Büro in San Francisco ins Leben gerufen wurde. Das Projekt stellte Frauen und nicht-binären Personen einen - laut Mozilla dringend benötigten - Raum zur Verfügung, in dem sie zusammenarbeiten, lernen und Projekte verwirklichen konnten. Dabei ging es um die Themen Virtual Reality, Augmented Reality und künstliche Intelligenz.

Das XR Studio Programm wurde gegründet, um kreativen Frauen Starthilfe zu geben: Es ermöglichte ihnen den Zugang zu Mentoren, Equipment, Ideen und einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten. Ein Hauptanliegen des Programms war es, ein breites Spektrum an technischen Fähigkeiten und Hintergründen sowie Altersgruppen einzubinden.

Inklusive Räume werden nach Ansicht von Mozilla in der Tech-Branche dringend benötigt: In den Makerspaces sind achtzig Prozent der Entwickler Männer. Mit der zunehmenden Verbreitung von Technologien wie VR und KI ist es besonders wichtig, dass diverse Standpunkte bei der Entwicklung vertreten sind. Denn nur so können Vorurteile und Verzerrungen, die durch mangelnde Vielfalt entstehen, vermieden werden.

Das XR Studio war laut Mozilla ein voller Erfolg, der es den Teilnehmerinnen ermöglichte, erstaunliche Projekte zu realisieren. Die dabei gewonnenen Erfahrungen flossen in das jetzt vorgestellte Toolkit ein. Es gibt Tipps und Hilfestellungen, um einen eigenen inklusiven Raum zu schaffen. Das Toolkit umfasst vier essentielle Elemente: einen Raum für ungestörte persönliche Treffen, Autonomie (eigenständiges Lösen aller Probleme), Co-Creation (gemeinsame Entwicklung) und gegenseitige Unterstützung. Zu allen Elementen gibt es weiterführende Links. Das Toolkit steht unter der Mozilla Public License 2.0. Weitere Informationen zum XR Studio-Programm und zum Toolkit sind im Blog von Mozilla zu finden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung