Login
Newsletter
Werbung

Do, 31. Januar 2019, 09:31

Software::Distributionen

Slax 9.7.0 freigegeben

Das Team hinter der freien Distribution Slax hat eine neue Version des Systems veröffentlicht. Die neue Version verkleinert die Größe und optimiert das System weiter.

Slax 9.7.0

Mirko Lindner

Slax 9.7.0

Nachdem Slax vor fast sieben Jahren weitgehend eingestellt und Ende 2017 wiederbelebt wurde, hat das Team die Distribution auf eine regelmäßige Freigabestrategie getrimmt. Mittlerweile sind etliche Iterationen des Produktes erschienen, die allesamt Slax verbessern und sukzessive um neue Funktionen ausbauen. So auch die nun freigegebene Version 9.7, die zwar keine überragenden neuen Funktionen mit sich bringt, aber die Distribution weiter ausbaut.

Slax 9.7 basiert anders als man vermuten könnte nicht auf Slackware, sondern wie schon die Vorgängerversion auf Debian. Die neue Version bringt deshalb diverse Aktualisierungen des Unterbaus und setzt in der neuesten Version auf die letzte stabile Version von der freien Distribution. Damit korrigiert das Projekt gleich mehrere Fehler und aktualisiert auf einen Schlag zahlreiche Anwendungen.

Ebenfalls neu in der aktuellen Version sind Anpassungen an der Größe des Abbildes. Durch die Veränderung der Blockgröße und der Kompression schrumpfte das Abbild um knapp 10 MB auf 255 MB. Zudem haben die Entwickler die Handhabung von USB-Geräten verbessert und Slax eine Unterstützung für usb-modeswitch hinzugefügt. Das slax activate-Kommando kopiert die geladenen Module zudem nur noch in den Speicher, wenn sie auch benötigt werden.

Die neue Version kann ab sofort vom Server des Projekts heruntergeladen werden. Slax 9.7 wird in Form einer ISO-Datei für 32- und 64-Bit-Systeme vertrieben und enthält einen Basis-Satz von Werkzeugen. Für einen Desktop-Einsatz werden mindestens 128 MB RAM sowie ein CD- oder USB-Medium vorausgesetzt. Der Einsatz als Server setzt – je nach Art des Servers – 512 MB Speicher voraus.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 19 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: mal wieder falsch (Salixer, Mo, 4. Februar 2019)
Re[3]: Und wieder der n-te Scheißfork (throgh, Mo, 4. Februar 2019)
Re[2]: Und wieder der n-te Scheißfork (Ghul, So, 3. Februar 2019)
Re: Und wieder der n-te Scheißfork (Ghool, Fr, 1. Februar 2019)
Re[3]: mal wieder falsch (Zertifikat, Fr, 1. Februar 2019)
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung